htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Programmierung 3

Modulbezeichnung: Programmierung 3
Studiengang: Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2017
Code: PIB-PRG3
SWS/Lehrform: 2V+2P (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Praktikum
Prüfungsart:
Projektarbeit
Zuordnung zum Curriculum:
PIB-PRG3 Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 90 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
PIB-PRG1 Programmierung 1
PIB-PRG2 Programmierung 2


[letzte Änderung 03.08.2017]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
PIB-WEB Grundlagen der Webentwicklung


[letzte Änderung 05.11.2016]
Modulverantwortung:
Dipl.-Inf. Christopher Olbertz
Dozent: Dipl.-Inf. Christopher Olbertz

[letzte Änderung 28.09.2016]
Lernziele:
Die Studierenden
 
- können eine Anwendung mit grafischer Benutzeroberfläche und Datenbankanbindung programmieren.
- haben die Bedeutung von gut lesbarem Code verstanden und können die vorgestellten Tipps umsetzen.
- können eine Versionierung mit Git durchführen
- haben die Bedeutung einer guten Architektur für eine Software begriffen und können die in der Vorlesung vorgestellte Architektur umsetzen.
- haben den Internationalisierungsmechanismus bei Java begriffen und können ihre Programme internationalisieren.

[letzte Änderung 03.08.2017]
Inhalt:
1. Grundkonzepte der grafischen Benutzeroberflächen an Swing als Beispiel für ein bekanntes Java-Framework
- Einfache GUI-Anwendungen
- Layoutmanagement mit Swing
- Ereignisbehandlung
- Menüs
- Dialoge
- Tabellen mit JTable
- Internationalisierung
2. Anbindung von Datenbanken
- JDBC
- Einführung in Hibernate als O/R-Mapper
3. JavaFX als modernes GUI-Framework für Java
- Struktur einer JavaFX-Anwendung
- Lambda-Ausdrücke
- Ereignisbehandlung
- Collections
- Wichtige Komponenten von JavaFX
- Styling mit CSS
4. Robuster objektorientierter Programmierstil
- Architekturen für große Software mit grafischer Benutzeroberfläche und Datenbankanbindung
- Checked und unchecked Exceptions bei Java
- Interfacebasierte Programmierung
- Einführung in Spring
- Neuerungen bei Java 8
- Clean Code

[letzte Änderung 08.02.2017]
Lehrmethoden/Medien:
Mit Notizen versehene Folien und Beispiele.

[letzte Änderung 16.11.2016]
Literatur:
Java Swing, 2nd Edition von Brian Cole, Robert Eckstein, James Elliott, Marc Loy, Dave Wood
Java 8 - die Neuerungen: Lambdas, Streams, Date and Time API und JavaFX 8 im Überblick von Michael Inden
Javafx for dummies von Doug Lowe
Einführung in JavaFX: Moderne GUIs für RIAs und Java-Applikationen von Ralph Steyer
Java ist auch eine Insel von Christian Ullenboom
Spring & Hibernate: eine praxisbezogene Einführung von Gerald Bachlmeyr, Thomas Langer, Thorsten Lueckow, Richard Oates, Stefan Wille
Clean Code von Robert C. Martin

[letzte Änderung 08.02.2017]
[Mon Sep 25 11:47:22 CEST 2017, CKEY=pp3, BKEY=pi2, CID=PIB-PRG3, LANGUAGE=de, DATE=25.09.2017]