htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Software-Architektur

Modulbezeichnung: Software-Architektur
Modulbezeichnung (engl.): Software Architecture
Studiengang: Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2017
Code: PIM-SAR
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit
Zuordnung zum Curriculum:
KI747 Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.10.2010, 1. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
KIM-SAR Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.10.2017, 1. Semester, Wahlpflichtfach
PIM-SAR Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2011, 1. Semester, Pflichtfach
PIM-SAR Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2017, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 120 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Markus Esch
Dozent:
Prof. Dr. Markus Esch


[letzte Änderung 18.10.2016]
Lernziele:
Nach Absolvierung des Moduls sollen die Lernenden in der Lage sein, die grundlegenden Konzepte und Methoden der Software-Architektur zu benennen. Sie können Aufgaben und Rolle eines Software-Architekten in einem Projektteam umschreiben und verstehen die Bedeutung der Software-Architektur in großen Software-Projekten.
 
Die Studierenden können aus Nutzer-Anforderungen Eigenschaften einer Architektur ableiten und unter Anwendung moderner Architekturansätze einen Architekturentwurf entwickeln und dokumentieren. Sie sind außerdem in der Lage, Vor- und Nachteile einer Architektur zu analysieren und Verbesserungspotential abzuleiten.
 
In vorlesungsbegleitenden Fallstudien erlernen die Studierenden die eigenständige Erarbeitung von Inhalten in Kleingruppen. Sie sind in der Lage, die Ergebnisse zu präsentieren und in Form einer wissenschaftlichen Publikation zu dokumentieren.


[letzte Änderung 15.09.2017]
Inhalt:
- Anforderungen an eine Software-Architektur
- Rolle und Aufgaben eines Software-Architekten
- Vorgehensmodelle
- Architektursichten
- Architekturstile und –Patterns
- Dokumentation einer Software-Architektur


[letzte Änderung 15.09.2017]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesungsfolien, kommentierte Vorlesungsfolien als Skript

[letzte Änderung 15.09.2017]
Literatur:
Len BASS, Rick KAZMAN, Paul CLEMENTS: Software Architecture in Practice, Addison Wesley, 3rd Edition 2012
 
Gernot STARKE: Effektive Softwarearchitekturen: Ein praktischer Leitfaden, Hanser Verlag, 7. Auflage, 2015
 
Stefan ZÖRNER: Softwarearchitekturen dokumentieren und kommunizieren: Entwürfe, Entscheidungen und Lösungen nachvollziehbar und wirkungsvoll festhalten, Hanser Verlag, 2. Auflage, 2015
 
Rick KAZMAN, Humberto CERVANTES: Designing Software Architectures - A Practical Approach, Addison Wesley, 2016
 
George FAIRBANKS: Just Enough Software Architecture: A Risk-Driven Approach, Marshall & Brainerd, 2010

[letzte Änderung 15.09.2017]
Modul angeboten in Semester:
WS 2017/18
[Mon Sep 25 11:45:37 CEST 2017, CKEY=ps, BKEY=pim2, CID=PIM-SAR, LANGUAGE=de, DATE=25.09.2017]