htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Baukonstruktion 2

Modulbezeichnung: Baukonstruktion 2
Studiengang: Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2010
Code: BAA-5.2
SWS/Lehrform: 2V+2U (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 2
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Anwesenheit, Übungsleistungen und Prüfungsgespräch.
Zuordnung zum Curriculum:
BAA-5.2 Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2010, 2. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BAA-5.1.1 Einführung in die Baukonstruktion - BK1


[letzte Änderung 29.09.2011]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
BAA-5.4.1 Baukonstruktion 3


[letzte Änderung 22.01.2014]
Modulverantwortung:
Prof. Dipl.-Ing. Stefan Ochs
Dozent: Prof. Dipl.-Ing. Stefan Ochs

[letzte Änderung 11.07.2010]
Lernziele:
Grundlagen der Baukonstruktion
Es werden im Zusammenhang mit dem Modul BAA-1.2 grundlegende Themenbereiche der
Baukonstruktion behandelt. Lernziel ist es, Kompetenzen für selbständiges und weiterführendes Arbeiten im baukonstruktiven Bereich unter Berücksichtigung des Entwurfes zu entwickeln. Die Studierenden sollen die Fähigkeit erlangen, in kritischer Abwägung und in Abhängigkeit zu Konzept und Entwurf zwischen grundlegenden baukonstruktiven Prinzipien wie Filigran-/ Massivbau, tragend / nichttragend, Primär- und Sekundärkonstruktion zu unterschieden. Die Kompetenz zur entwerferischen und konstruktiven Entwicklung eines einfachen Filigranbaus soll erlangt werden.

[letzte Änderung 29.09.2011]
Inhalt:
Vorlesung und Übung zur baukonstruktiven Vertiefung des Moduls BAA - 1.2. Vertiefung und Übung der grundlegenden baukonstruktiven Unterscheidung in Primär- und Sekundärkonstruktion sowie der Abfolge und Unterscheidung der konstruktiven und bauteilbezogenen Schichten im Raum. Vermittlung grundlegender Fügungsprinzipien und Ausführung in unterschiedlicher Materialität. Das Modul vermittelt grundlegendes Wissen zur entwerferischen und konstruktiven Entwicklung eines einfachen Filigranbaus.

[letzte Änderung 11.07.2010]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung mit entsprechenden medialen Mitteln.

[letzte Änderung 11.07.2010]
Literatur:
Andrea Desplazes: Architektur Konstruieren, Birkhäuser Verlag, ISBN 3-7643-7188-9
Moritz Hauschild: Konstruieren im Raum, Callwey Verlag.
Atlanten zur Baukonstruktion: Holzbau, Stahlbau, Fassaden, Verlag DETAIL.
Weitere Literaturangaben in den jeweiligen Vorlesungen.

[letzte Änderung 11.07.2010]
[Tue Mar 26 16:11:08 CET 2019, CKEY=ab2xgdb, BKEY=a, CID=BAA-5.2, LANGUAGE=de, DATE=26.03.2019]