htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Französisch II

Modulbezeichnung: Französisch II
Studiengang: Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2010
Code: BAA-3.5.2
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Schriftliche Prüfungsleistung, 120 Min. benotet

[letzte Änderung 11.07.2010]
Zuordnung zum Curriculum:
BAA-3.5.2 Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2010, 6. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BAA-3.4.2 Französisch I


[letzte Änderung 11.03.2014]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Christine Sick
Dozent:
Margret Wilhelm, Diplomdolmetscherin


[letzte Änderung 11.03.2014]
Lernziele:
Die Module Französisch 1 und 2 sind aufeinander aufbauend konzipiert. Im Verlauf der zwei Module sollen die Studierenden im Hinblick auf das berufsbezogene Französisch vom gewünschten Eingangsniveau B1 zur Stufe B2 des europäischen Referenzrahmens hingeführt werden.
 
Ziel ist es, Fertigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, die insbesondere für die fachsprachliche Kommunikation mit Kollegen und Geschäftspartnern in frankophonen Ländern erforderlich sind. Dabei wird zunächst sowohl auf das Bewerbungsschreiben inklusive Lebenslauf als Sonderform der schriftlichen Kommunikation als auch auf den Bewerbungsprozess eingegangen. In einem zweiten Themenblock werden Strategien und sprachliche Strukturen zur Erarbeitung sowie zur schriftlichen und mündlichen Darstellung fachspezifischer Inhalte und Fragestellungen vermittelt. Der Schwerpunkt liegt auf den Fertigkeiten Lesen, Sprechen und Schreiben.
 
Die Erarbeitung der Inhalte wird unterstützt und ergänzt durch die Wiederholung der relevanten grammatischen Strukturen und sprachlichen Besonderheiten, zum Teil im Selbststudium.


[letzte Änderung 29.01.2014]
Inhalt:
Bewerbung:
- Stellenanzeigen
- Lebenslauf und Bewerbungsschreiben
- Bewerbungsgespräch
- Redemittel
 
Fachsprache:
- Fachtexte und Fachvokabular zum Themengebiet Architektur mit Vermittlung von Strategien für das Global- und Detailverstehen
- Objektbeschreibungen (Konzept Funktion, Form, Maße, Materialien, Konstruktion, Tragwerk)
- Entwürfe (Zeichnungen und Modelle) beschreiben
- Vorstellung eines Projektes
 
Begleitend werden die für die jeweiligen Themenfelder relevanten grammatischen Strukturen wiederholt.


[letzte Änderung 29.01.2014]
Lehrmethoden/Medien:
Zielgruppenspezifisch zusammengestellte Lehr und Lernmaterialien (Print, Audio, Video), multimediale Lehr- und Lernsoftware

[letzte Änderung 11.07.2010]
Literatur:
Michel Paulin: Vocabulaire illustré de la construction. Guide technique. Le Moniteur, 2003
Eine Liste mit weiteren empfehlenswerten Lehr /Lernmaterialien wird ausgeteilt.


[letzte Änderung 29.01.2014]
[Thu Jul 29 02:19:04 CEST 2021, CKEY=afia, BKEY=a, CID=BAA-3.5.2, LANGUAGE=de, DATE=29.07.2021]