htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Baukonstruktion 1

Modulbezeichnung: Baukonstruktion 1
Studiengang: Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: B-A-5.1
SWS/Lehrform: 5VU (5 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prόfungsart:
Klausur (33%) + Studienarbeit (66%)
Zuordnung zum Curriculum:
B-A-5.1 Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2013, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 75 Veranstaltungsstunden (= 56.25 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 123.75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen fόr Module:
B-A-5.3 Baukonstruktion 2
B-A-5.7 Baukonstruktion 4


[letzte Änderung 20.11.2019]
Modulverantwortung:
Prof. Dipl.-Ing. Stefan Ochs
Dozent:
Prof. Dipl.-Ing. Stefan Ochs
Lehrbeauftragte
M.Eng. Arch. AKS Georg Müller


[letzte Änderung 20.11.2019]
Lernziele:
Die Studierenden
•        erlangen Kenntnis und das Verständnis für grundlegende Themenbereiche der Baukonstruktion und der Architektur.
•        kennen die Zusammenhänge zwischen Konzeption, Entwurf und Baukonstruktion sowie die historisch-sozio-kulturelle Entwicklung der Baukonstruktion.
•        verstehen baukonstruktive Prinzipien und Grundlagen sowie Abhängigkeiten von Konzept, Entwurf, Bauaufgabe, Material, System.
•        können Werke bedeutender Baumeister analysieren, kritisch betrachten und die erworbenen Kenntnisse in ihren Entwürfen umsetzen.
Selbstkompetenz/Eigenkompetenz:
•        Präsentation der Ergebnisse in analoger und digitaler Form.
•        Schulung selbstständiges konzeptionelles und kreatives Denken und Handeln.
•        Schulung von Handlungskompetenzen sowohl individuell als auch im Team.


[letzte Änderung 20.11.2019]
Inhalt:
•        Einführung in die Baukonstruktion.
•        Vermittlung und Übung der Zusammenhänge zwischen Konzeption, Entwurf und Baukonstruktion.
•        Abriss der historisch-sozio-kulturellen Entwicklung von Baukonstruktion. Unterscheidung in Baukonstruktionsarten und deren verschiedenartiger Materialität.
•        Wecken des Verständnisses für nachhaltige Betrachtung von Konstruktion und Umwelt.
•        Prinzipielle Möglichkeiten baukonstruktiver Betrachtungsweisen von Bauwerken und deren Struktur und Zonierung.
•        Betrachtung relevanter Bauteile wie Sockel, Wand, Decke, Dach und deren konstruktive Ausführungsmöglichkeiten.
•        Kriterien der Raumbildung, Innenraum und Außenraum, Übergänge und Beleuchtung. Werke und Wirken bedeutender Baumeister.


[letzte Änderung 20.11.2019]
Lehrmethoden/Medien:
•        Tagesexkursionen
•        mehrzügig in 3 Gruppen mit bis ca. 25 Stud./parallel mit mehreren Dozenten/Betreuern


[letzte Änderung 20.11.2019]
Literatur:
Desplazes, Andrea: Architektur Konstruieren
Hauschild, Moritz: Konstruieren im Raum
sowie div. Atlanten zur Baukonstruktion: Holzbau, Stahlbau, Fassaden

[letzte Änderung 20.11.2019]
[Thu Jun  4 15:32:01 CEST 2020, CKEY=ab1, BKEY=a2, CID=B-A-5.1, LANGUAGE=de, DATE=04.06.2020]