htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Englisch

Darstellung 2

Modulbezeichnung: Darstellung 2
Modulbezeichnung (engl.): CAD 1 / Technical Drawing
Studiengang: Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: B-A-4.2
SWS/Lehrform: 6U (6 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 2
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Freihandzeichnen: Studienarbeit (50%)
CAD 1 Studienarbeit (50%)
Zuordnung zum Curriculum:
B-A-4.2 Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2013, 2. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 90 Veranstaltungsstunden (= 67.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 112.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
B-A-1.1 Grundlagen der räumlichen Gestaltung
B-A-4.1 Darstellung 1


[letzte Änderung 13.11.2013]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
B-A-1.5 Entwerfen im Bestand
B-A-2.1 Innenraumgestaltung / Denkmalpflege


[letzte Änderung 13.11.2013]
Modulverantwortung:
Prof. Dipl.-Ing. Ludger Bergrath
Dozent:
Prof. Dipl.-Ing. Ludger Bergrath
Prof. Dipl.-Ing. Stefan Ochs
Lehrbeauftragte


[letzte Änderung 13.11.2013]
Lernziele:
Das Modul unterstützt die Vorstellung und Darstellung des dreidimensionalen Raumes. Die Studierenden werden in die konzeptionellen und technischen Fertigkeiten des rechnerunterstützten Darstellens wie des Freihandzeichnens eingeführt.
 
Freihandzeichnen fördert das Erfassen des räumlichen Umfeldes mit händischen Mitteln, die durch computergenerierte Räume in digital weiterentwickelte, virtuelle Raummodelle umgesetzt werden.
 
Diese Fähigkeiten können auf Entwurfsaufgaben angewendet werden und zwar sowohl im Bereich der Entwicklung wie auch der Darstellung von Konzepten und Entwürfen. Die Studierenden sind in der Lage, eigene Entwürfe gleichermaßen wie real vorhandene Situationen und Räume dreidimensional, wie gestalterisch/künstlerisch anspruchsvoll darzustellen.
 
Zugleich sollen vertiefte, praktische Fähigkeiten in der Darstellung baukonstruktiver Details, technischer Baulösungen und der routinierten Anwendung von CAD-Programmen erreicht werden.

[letzte Änderung 29.09.2013]
Inhalt:
Freihandzeichnen
In wöchentlichen Seminaren werden Fertigkeiten des Freihandzeichnens vermittelt und als Schwerpunkt die Darstellung des Raumes und seiner Objekte in unterschiedlichen Techniken geübt.
Dies dient dem Verständnis von Raum und Perspektive, gleichermaßen der Darstellung eigener Ideen und Entwürfe.
 
CAD 2
Sichere Anwendung für CAD-Konstruktion und Bildverarbeitung Komplexe 2D-Zeichnungen in Grundriss, Ansichten und Schnitten für Planerstellung gemäß DIN und HOAI / Daten-Austausch
Einfache 3D-Konstruktionen für Isometrie und Perspektive, Aufbau des digitalen Gebäudemodells. 3D-Modelle für Entwurfsüberprüfung und Präsentation, Licht- und Raumsimulation
Vorstellung professioneller CAD-Planung / Planpräsentation und Planausgabe mit Großformat-Plotter

[letzte Änderung 29.09.2013]
Lehrmethoden/Medien:
mehrzügige Gruppen von 20-25 Stud. / alternativ parallel mit mehreren Dozenten/Betreuern
Gruppenweise Vorlesung und betreute Übung am individuellen PC-Arbeitsplatz im EDVLabor, bzw. Außentermine bei FHZ

[letzte Änderung 13.11.2013]
Literatur:
Skript zur Vorlesung: Bergrath, Ludger: EBV und CAD - Teile I+II, SB Auslegestelle (Handout) mit Tutorials, Videos und Dokumentationen,
 
Skriptenreihe der RRZN Hannover und Dokumentation zu den eingesetzten Programmen.
 
Themenbezogene Einzelempfehlung

[letzte Änderung 29.09.2013]
[Tue Mar 26 16:06:26 CET 2019, CKEY=ad2, BKEY=a2, CID=B-A-4.2, LANGUAGE=de, DATE=26.03.2019]