htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Grundlagen der räumlichen Gestaltung

Modulbezeichnung: Grundlagen der räumlichen Gestaltung
Studiengang: Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: B-A-1.1
SWS/Lehrform: 7PA (7 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 9
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit
Zuordnung zum Curriculum:
B-A-1.1 Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2013, 1. Semester, Pflichtfach
ABA-1.1 Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2020, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 105 Veranstaltungsstunden (= 78.75 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 9 Creditpoints 270 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 191.25 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
B-A-1.2 Grundlagen des Entwerfens
B-A-4.2 Darstellung 2


[letzte Änderung 26.08.2020]
Modulverantwortung:
Prof. Dipl.-Ing. Stefan Ochs
Dozent:
Prof. Dipl.-Ing. Stefan Ochs
Lehrbeauftragte


[letzte Änderung 26.08.2020]
Lernziele:
Die Studierenden
•        erwerben fundierte Kenntnisse der bildnerisch-plastischen Entwurfsarbeit und deren grundlegenden Themenbereiche, wie Komposition von Raum, Subtraktion und Addition von Körpern, Materialität und Fügung.
•        sind vertraut mit Maßstab, Proportion, Abstraktion und konkreter Raumwahrnehmung und haben ein Gefühl für Ästhetik, Kunst, Gestaltung und Architektur.
 
Selbstkompetenz/Eigenkompetenz:
•        Schulung der Sinne, der Wahrnehmung, der räumlichen Vorstellung, Darstellung und Kreativität.
•        Schulung des Urteilsvermögens, der Kritikfähigkeit und des Bewusstseins für die natürliche, soziale und gebaute Umwelt und dem Begreifen von Architektur als kulturelle Identität.

[letzte Änderung 31.08.2020]
Inhalt:
•        Grundlagen der räumlichen Gestaltung
•        Teilübungen im Bereich der bildnerisch-plastischen Entwurfsarbeit und deren grundlegende Themenbereiche wie Komposition von Raum, Subtraktion und Addition von Körpern, Materialität und Fügung
•        Maßstab, Proportion, Abstraktion und konkrete Raumwahrnehmung


[letzte Änderung 14.11.2019]
Lehrmethoden/Medien:
•        Gemeinsame Besprechung der Übungsteile im Projektraum
•        Individuelle Bearbeitung der unbetreuten Übungsteile
•        Exkursion


[letzte Änderung 14.11.2019]
Literatur:
•        Themenbezogen nach Absprache

[letzte Änderung 26.08.2020]
[Thu Sep 24 07:20:17 CEST 2020, CKEY=agdrg, BKEY=a2, CID=B-A-1.1, LANGUAGE=de, DATE=24.09.2020]