htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

Klimagerechtes Entwerfen

Modulbezeichnung: Klimagerechtes Entwerfen
Modulbezeichnung (engl.): Climate-Adapted Design
Studiengang: Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: B-A-1.6
SWS/Lehrform: 5PA (5 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit
Zuordnung zum Curriculum:
B-A-1.6 Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2013, 5. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 75 Veranstaltungsstunden (= 56.25 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 123.75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Alle Studienfächer der vorangegangenen Semester (empfohlen)

[letzte Änderung 25.09.2013]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Göran Pohl
Dozent:
Prof. Göran Pohl
Lehrbeauftragte


[letzte Änderung 13.11.2013]
Lernziele:
Das Modul vermittelt die Kompetenz des integrierten Entwerfens mit den Schwerpunkten „Klimaeffizientes Planen und Bauen“.
 
Die Lehre erfolgt in Form von praxisnahen Planungsaufgaben als komplexer Hochbauentwurf. Fachübergreifende Zusammenhänge des klimagerechten Planens und der Ausführung energieeffizienter Gebäudetechnologie und Fassaden werden geübt.
 
Die Lehrmethode unterstützt die soziale Kompetenz durch die Förderung von Gruppenarbeit. Sie unterstützt die Methodenkompetenz des selbständigen Erarbeitens und Lösens von Planungsaufgaben.

[letzte Änderung 25.09.2013]
Inhalt:
Die Schritte der Hochbauplanung werden integrativ gelehrt und geübt. Der Schwerpunkt liegt auf dem gesamten Entwurfsprozess, begonnen von städtebaulichen Analysen und der Erarbeitung von Entwurfsvarianten über die Detailplanung bis zur komplexen Darstellung und persönlichen Präsentation des Gebäudeentwurfs.
 
Folgende Inhalte umfasst die Lehrveranstaltung:
·  Selbständige Erarbeitung des Grundlagenwissens für die gestellte Planungsaufgabe nach vorhergegangenem Einführungsreferat zum Erlernen der Methodenkompetenz „selbständiges Arbeiten“.
·  Entwurf eines mehrgeschossigen Gebäudes mit mittlerem Schwierigkeitsgrad.
·  Fachübergreifendes Entwurfsprojekt.
·  Integration von Städtebauplanung und Freiraumgestaltung, Integration klimaeffizienter Gebäudetechnologie und Tageslichtnutzung.
·  Integration klimaeffizienter Fassadenkonstruktion.
·  Darstellung in Plänen und Modellen.
·  Sensibilisierung für die Chancen und die gesellschaftliche Relevanz des Klimagerechten Bauens.

[letzte Änderung 25.09.2013]
Lehrmethoden/Medien:
Selbständige Erarbeitung von individuellen Entwurfsschwerpunkten, ergänzende analytische oder theoretische Ausarbeitungen. Entwurfsbearbeitung und Betreuung in Arbeitsräumen. Präsentationen und Ergebnisdiskussionen.

[letzte Änderung 25.09.2013]
Literatur:
Div. Fachzeitschriften (AIT, Intelligente Architektur u.a.); div. Fachbücher (Detail-Atlanten); insbesondere:
·  Kister, Johannes u.a. (Hg.): Neufert. Bauentwurfslehre
·  Pistohl, Wolfram: Handbuch der Gebäudetechnik 2.
·  Heisel Joachim: Planungsatlas. Praxishandbuch Bauentwurf
·  Jocher Thomas u.a.: Raumpilot

[letzte Änderung 13.11.2013]
[Thu Jun  4 17:41:48 CEST 2020, CKEY=akea, BKEY=a2, CID=B-A-1.6, LANGUAGE=de, DATE=04.06.2020]