htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Entwerfen 2 Sozio-kulturelles Projekt - Projektvertiefung Städtebau 2 / Innenraumgestaltung

Modulbezeichnung: Entwerfen 2 Sozio-kulturelles Projekt - Projektvertiefung Städtebau 2 / Innenraumgestaltung
Studiengang: Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2020
Code: ABA-1.4.
SWS/Lehrform: 9PA (9 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 12
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
keine
Prüfungsart:
Entwerfen 2: Projektarbeit (50%)
Städtebau 2: Projektarbeit (25%)
Innenraumgestaltung: Projektarbeit (25%)

[letzte Änderung 30.09.2020]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
ABA-1.4. Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2020, 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 135 Veranstaltungsstunden (= 101.25 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 12 Creditpoints 360 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 258.75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
ABA-1.3 Entwerfen 1 Urbanes Projekt - Projektvertiefung Städtebau 1
ABA-4.2 Darstellung 2


[letzte Änderung 17.09.2021]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
ABA-1.5. Entwerfen 3 Klimaoptimiertes Projekt
ABA-1.6. Entwerfen 4 Städtebau Projekt
ABA-1.7 Bachelor-Abschlussarbeit


[letzte Änderung 17.09.2021]
Modulverantwortung:
Prof. Dipl.-Ing. Jens Metz
Dozent:
Prof. Dipl.-Ing. Eve Hartnack
Prof. Dipl.-Ing. Jens Metz


[letzte Änderung 17.09.2021]
Lernziele:
•        Es werden Grundkenntnisse in unterschiedlichen Teilgebieten der drei Vertiefungsbereiche erlangt. Das übergeordnete Ziel ist das Erlangen der Fähigkeit, die Zusammenhänge von Städtebau und Freiraum, Gebäudeentwurf und Innenraum zu erkennen und diese in einem eigenständigen Entwurfsprojekt zu formulieren.

[letzte Änderung 30.09.2020]
Inhalt:
•        Durch Analyse des städtebaulich-freiräumlichen Kontexts und den Vergleich von Referenzen erhalten die Studierenden Entwurfsparameter für eine eigenständige Auseinandersetzung mit dem Thema. Struktur, Körnung und Typologie haben dabei eine besondere Bedeutung in der Wechselwirkung von städtebaulichem Ansatz und Gebäudeentwurf. Der Prozess und das Ergebnis werden mit angemessenen Darstellungsmedien dokumentiert und vorgestellt.
•        Die Studierenden erhalten einen Überblick über verschiedene Bereiche der Innenarchitektur wie Wohnen, öffentliche Bauten, temporäre Bauten, Möbel- und Produktentwicklung sowie die komplexen Mittel der Raumgestaltung. Funktionstypologien, Konstruktionsprinzipien und Materialeinsatz werden für die Bereiche Innenausbau, flexible Einbauten und Möbelkonstruktion dargestellt. Dazu gehören Kenntnisse über Material, Farbe und Struktur, Oberfläche und Textur, Tageslicht und Kunstlicht.
 


[letzte Änderung 07.09.2020]
Lehrmethoden/Medien:
•        Betreute Übung und Workshop im Projektraum, Präsentationen, Einzel- oder Gruppenarbeit in Gruppengröße bis 2 Personen

[letzte Änderung 07.09.2020]
Literatur:
•        Den Studierenden wird eine jeweils aktuelle Literaturliste zur Verfügung gestellt.


[letzte Änderung 07.09.2020]
[Wed Oct 20 21:24:05 CEST 2021, CKEY=ae2spxp, BKEY=a3, CID=ABA-1.4., LANGUAGE=de, DATE=20.10.2021]