htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Demografischer Wandel

Modulbezeichnung: Demografischer Wandel
Studiengang: Architektur, Master, ASPO 01.10.2012
Code: MAA-3.020
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 1
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
mündlicher Kurzvortrag, Teilnahme Workshop
Zuordnung zum Curriculum:
MAA-3.020 Architektur, Master, ASPO 01.10.2012, 1. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Pantle
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Pantle


[letzte Änderung 29.09.2013]
Lernziele:
Die Studierenden vertiefen Kenntnisse der Architektur-, Kunst- und Kulturgeschichte unter Berücksichtigung von aktuellen politischen, planungstheoretischen und gesellschaftsrelevanten Fragestellungen. Dabei werden Analyse-, Methoden- und Vermittlungskompetenz geübt.

[letzte Änderung 04.07.2011]
Inhalt:
Demographischer Wandel - Theorie
Die Schule für Architektur Saar (SAS/HTW) organisiert im Wintersemester 2010/2011 mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) Saarland und dem Deutschen Werkbund Saar in Kooperation mit der Stadt St.Ingbert eine Vortragsreihe mit anschließendem Workshop. Thema ist die „Räumliche Entwicklung des demografischen Wandels“ am Beispiel von St. Ingbert.
An drei Abendveranstaltungen, in sechs Impulsvorträgen referieren und diskutieren sechs Fachleute über die „Demografische Entwicklung im Saarland“, über die „gesellschaftlichen Aspekte“ sowie die „räumlichen Konsequenzen“ des demografischen Wandels. Gemeinsam bereiten wir uns mittels aktueller Lektüre zum Thema auf die Vorträge vor. Anschließend bereiten wir die Vorträge anhand von Exzerpten und Diskussionen nach. Nach Abschluss der Vortragsreihe findet im Februar 2010 ein zweitägiger Workshop statt, indem die Teilnehmer mit der Lehrperson und externen Fachleuten in Gruppenarbeit ein zukünftiges Szenario für St.Ingbert skizzieren.


[letzte Änderung 04.07.2011]
Lehrmethoden/Medien:
Seminar mit Vorlesungen sowie Diskussionen, Referaten, Kolloquien und betreuten Übungen in analoger und digitaler Bearbeitung durch Studierende in Einzel- und Gruppenarbeit; Analyse div. Lektüre, Bild- und Planmaterialien.

[letzte Änderung 04.07.2011]
Literatur:
Literaturhinweise erfolgen themenbezogen nach Absprache.

[letzte Änderung 04.07.2011]
[Sat May 30 03:07:42 CEST 2020, CKEY=adw, BKEY=am, CID=MAA-3.020, LANGUAGE=de, DATE=30.05.2020]