htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Freeform 2 - Advanced Lightweight - Fachtechnik

Modulbezeichnung: Freeform 2 - Advanced Lightweight - Fachtechnik
Studiengang: Architektur, Master, ASPO 01.10.2012
Code: MAA-5.021
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 1
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Referat oder Übung
Zuordnung zum Curriculum:
MAA-5.021 Architektur, Master, ASPO 01.10.2012, 1. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Rhino

[letzte Änderung 29.09.2013]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Göran Pohl
Dozent:
Prof. Göran Pohl


[letzte Änderung 29.10.2013]
Lernziele:
Materialtechnische und Baukonstruktive Grundlagen im Bauen mit freien Formen. Lehrveranstaltung für Fortgeschrittene zur Umsetzung von Freien Formen in der Praxis. Insbesondere wird die Verwendung neuer Materialien geschult. In Form von Vorlesungen und Übungen bzw. Ausarbeitungen werden Kenntnisse besonders zu pneumatischen Konstruktionen, Textilem Bauen oder Bauen mit Faserverbundwerkstoffen gelehrt und erprobt. Die Behandlung von Sondermaterialien für Leichtbauweisen und die Umsetzung von Freiformen geben den Studierenden eine Einsicht in weiterführende Aspekte konstruktiver Architektur. Damit unterstützt dieses Modul die Bau- Konstruktiven Kenntnisse und das Praxiswissen.

[letzte Änderung 29.09.2013]
Inhalt:
Übungen bzw. Ausarbeitungen kompakter konstruktiver Themenstellungen zur Vertiefung baukonstruktiver Grundlagen. Exkursionen zur Vertiefung von Praxiskenntnissen. Bau von Prototypen zu Lern- und Übungszwecken. Experimentelles Bauen.
Schaffung des Verständnisses für den Zusammenhang zwischen Materialeffizientem Bauen und materialgerechtem Konstruieren. Anwendung von 3D- Technologien im Bauen.
Die Lehrinhalte öffnen den Wissenshorizont für Ressourcenschonende Bauweisen und für baukonstruktive Anforderungen komplexer Architektur- Konstruktionen.

[letzte Änderung 29.09.2013]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesungen und Übungen mit entsprechenden medialen Mitteln, Materialsammlung Neue
Materialien.

[letzte Änderung 29.09.2013]
Literatur:
Skript Baukonstruktion Prof. Pohl.
Seidel – Textile Hüllen. Bauen mit Biegeweichen Tragelementen. Ernst & Sohn
LeCuyer. ETFE Technologie und Entwurf. Birkhäuser
Holl, Siegele. Holz, Große Tragwerke. DVA
Pohl, Textiles and Polymers for Buildings, Woodhead Publishing
Arch+ 188, Juli 2008, Form Follows Performance
Arch+ 189, Oktober 2008, Entwurfsmuster Raster, Typus, Pattern, Script, Algorithmis, Ornament

[letzte Änderung 29.09.2013]
[Sat May 30 05:17:53 CEST 2020, CKEY=af2xalx, BKEY=am, CID=MAA-5.021, LANGUAGE=de, DATE=30.05.2020]