htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Thesis

Modulbezeichnung: Thesis
Studiengang: Architektur, Master, ASPO 01.10.2012
Code: MAA-1.4
SWS/Lehrform: -
ECTS-Punkte: 24
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Erfolgreich bestandene Studienleistungen der Projekte 1-2
Prüfungsart:
Projektarbeit
Präsentation
Zuordnung zum Curriculum:
MAA-1.4 Architektur, Master, ASPO 01.10.2012, 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Gesamtaufwand des Moduls beträgt 720 Arbeitsstunden.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dipl.-Ing. Eve Hartnack
Dozent:
N.N.


[letzte Änderung 25.09.2013]
Lernziele:
Durch die Wahl einer selbst gewählten Aufgabenstellung mit Darstellung des Themas und des methodischen Ansatzes werden die Studierenden mit ihrer Abschlussarbeit befähigt, eine komplexe architektonische Aufgabenstellung mit hoher gesellschaftspolitischer und kultureller
Relevanz zu bearbeiten.
 
Dabei die geübten Strategien der Interpretation und Beurteilung von erarbeiteten Erkenntnissen, der komplexen Betrachtung aller Entwurfsimplikationen, die systematisch kreative Synthese dieser Erkenntnisse zu einer komplexen architektonischen Ganzheit und die Herausarbeitung einer persönlichen Haltung und Position bewusst gewählt und kritisch reflektiert. Die Masterarbeit ist als Abschluss die Arbeit des Studiums, die alle erarbeiteten Fähigkeiten zusammen führt und das Profil des angehenden Architekten abbildet.

[letzte Änderung 25.09.2013]
Inhalt:
Die Studierenden beherrschen die Bearbeitung eines größeren zusammenhängenden Themas ohne Anleitung, sind routiniert in der Anwendung der gängigen architektonischen und städte-baulichen Entwurfsstrategien und haben Erfahrung mit wissenschaftlicher Analyse und Diskurs. In analytischem Arbeiten, systematischer Lösungsfindung, Kompetenz der Integration aller Aspekte und Betrachtung der Komplexität zeigen die Studierenden ihre Problemlösungs-kompetenz vor allem in selbst gewählten Zusammenhängen. Sie haben eine klare architektonische Position und sind sich über ihre gesellschaftliche Verantwortung mit allen sozialen und ethischen Auswirkungen im Klaren. In der Regel handelt es sich bei den Themen um eine selbst gewählte architektonische Aufgabe aus den Themenbereichen Objekt und Städtebau mit anspruchsvoller Aufgabenstellung hinsichtlich funktionalen, konstruktiven, ästhetischen und sozialen Anforderungen. Diese Aufgabe beinhaltet die kreative Synthese zeitgemäßer wissenschaftlicher und künstlerischer Erkenntnisse, die Einbindung des Entwurfs in einen kulturellen Kontext und schließlich deren Vermittlung über Zeichnungen, Modell und persönlicher Präsentation. Das Spektrum der möglichen Aufgabenstellungen schließt bewusst wissenschaftlich-forschungsorientierte Themen ein.

[letzte Änderung 25.09.2013]
Literatur:


[noch nicht erfasst]
[Tue Mar 26 16:12:58 CET 2019, CKEY=at, BKEY=am, CID=MAA-1.4, LANGUAGE=de, DATE=26.03.2019]