htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Umdeutung des Urbanen

Modulbezeichnung: Umdeutung des Urbanen
Studiengang: Architektur, Master, ASPO 01.10.2012
Code: MAA-3.014
SWS/Lehrform: 2S (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 1
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Referat, mündl. und schriftl.
Zuordnung zum Curriculum:
MAA-3.014 Architektur, Master, ASPO 01.10.2012, 1. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Pantle
Dozent:
Dr.-Ing. Elke Sohn


[letzte Änderung 29.09.2013]
Lernziele:
Die Studierenden vertiefen Kenntnisse der Architektur- und Stadtplanungsgeschichte. Dabei werden Analyse-, Methoden- und Entwurfskompetenz geübt.

[letzte Änderung 09.08.2011]
Inhalt:
Umdeutung des Urbanen - Theorie
Die Vorstellungen vom Urbanen waren über Jahrhunderte geprägt von einem idealtypischen Bild der „Europäischen Stadt“, das nicht nur die von Max Weber formulierten Merkmale der Marktwirtschaft und Selbstverwaltung beinhaltete, sondern auch stadträumliche Kennzeichen von öffentlichen Plätzen bürgerlicher Repräsentation und historischen Stadtzentren mit politischen, ökonomischen und kulturellen Einrichtungen eines ausdifferenzierten Gemeinwesens.
Tatsächlich zeigen Planungen und Analysen jedoch ein anderes Bild, das das Ideal der „Europäischen Stadt“ ins Wanken bringt. Ist eine deutliche Klassifizierung von Stadt und Dorf überhaupt noch möglich bzw. angemessen? Wieweit haben Begebenheiten wie Arbeitslosigkeit, Migration und demographischer Wandel unser Idealbild einer gebildeten, bürgerlichen Stadtgesellschaft verändert? Wie hat sich unser Verständnis von Privatheit und Öffentlichkeit in den letzten Jahrzehnten verändert.
In der Lehrveranstaltung soll daher der Frage nachgegangen werden, wie sich der Begriff des Urbanen in den letzten Jahrzehnten verändert hat und wie wir ihn unter zeitgenössischen Gegebenheiten definieren können.


[letzte Änderung 09.08.2011]
Lehrmethoden/Medien:
Seminar mit Vorlesungen sowie Diskussionen, Referaten durch Studierende in Einzelarbeit.  

[letzte Änderung 09.08.2011]
Literatur:
Literaturhinweise erfolgen themenbezogen nach Absprache.

[letzte Änderung 09.08.2011]
[Fri Dec  4 02:28:38 CET 2020, CKEY=audu, BKEY=am, CID=MAA-3.014, LANGUAGE=de, DATE=04.12.2020]