htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

SP-Modul 4: Digital HR und weitere aktuelle Themen des Personalmanagements

Modulbezeichnung: SP-Modul 4: Digital HR und weitere aktuelle Themen des Personalmanagements
Modulbezeichnung (engl.): Specialization (SP) Module 4: Human Resources Processes and Electronic Human Resources or E-HR
Studiengang: Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2012
Code: BBWL-554
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 5 oder 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Schriftliche Ausarbeitung, Präsentation, Übungen (Wiederholung semesterweise)
Zuordnung zum Curriculum:
BBWL-554 Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2012, Wahlpflichtfach
BBWL-554/654 Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2016, Wahlpflichtfach
BBWL-2020-654 Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2020, 6. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BBWL-210 Personal und Organisation
BBWL-350 Daten- und Geschäftsprozessmanagement
BBWL-460 Betriebliche Informationssysteme
BBWL-551 SP-Modul 1: Personalmanagement 1
BBWL-552 SP-Modul 2: Arbeits- und Sozialrecht


[letzte Änderung 05.09.2012]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Wolfgang Appel
Dozent:
Prof. Dr. Wolfgang Appel
Lehrbeauftragte


[letzte Änderung 05.09.2012]
Lernziele:
Die Studierenden sind nach Besuch dieser Veranstaltung in fachlicher Hinsicht in der Lage:
- selbständig die Auswirkungen einfacher formaler Regelungen auf Personalprozesse zu ermitteln und die daraus entstehenden Änderungsbedarfe für IT-Systeme abzuleiten und in einem Fachkonzept abzubilden;
- können Inhalte, Herausforderungen und praktische Implikationen ausgewählter aktueller HR-Themen erläutern.
 
Daneben sind die Studierenden in persönlicher und interaktiver Hinsicht in der Lage:
- Änderungsbedarfe von HR-IT-Systemen an die Adressaten Mitarbeiter, HR-Experten, Führungskräfte und Arbeitnehmervertretung zielgerichtet zu vermitteln;
- in fachlichen Diskussionen mit HR-Spezialisten zu einfachen bis durchschnittlich komplexen HR-Themen eine eigenständige Position zu beziehen und zu vertreten;
 
In methodischer Hinsicht sind sie fähig:
- einfache und durchschnittlich komplexe personalwirtschaftliche Sachverhalte nach Vorgaben in einem bestimmten HR-IT-System zu administrieren.
 


[letzte Änderung 13.01.2020]
Inhalt:
- Überblick über Aufbau und Funktion eines HR-IT-Systems, dabei auch Manager und Employee Self Services.
- Weitergehende HR-IT-Kenntnisse: Anlegen und Verwalten von Mitarbeiter-Stammdatensätzen sowie Administration zentraler HR-Prozesse in einem HR-IT-System.
- Aktuelle Themen der Personalarbeit.
 


[letzte Änderung 13.01.2020]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung, Übungen, Computersimulation sowie seminaristischer Unterricht mit Teilnehmerpräsentationen und Diskussionen.

[letzte Änderung 30.12.2019]
Sonstige Informationen:
Zwei SWS des Moduls werden für eine Einführung in digtiale Personalarbeit mit dem Schwerpunkt auf Nutzung von SAP Success Factors verwendt. Weitere zwei SWS werden für aktuelle Themen der Personalarbeit, die jeweils im Vorfeld vom Dozenten festgelegt werden. Dieser Veranstaltungsteil besteht entsprechend aus Teilnehmervorträgen, Diskussionen und Gruppenarbeiten.

[letzte Änderung 30.12.2019]
Literatur:
Cuello, Nathalie / Gilberg, Peter / Junold, Anja / Möller, Sven-Olaf:  Praxishandbuch SAP-Personalwirtschaft, SAP PRESS - aktuelle Auflage;
Appel, Wolfgang/Wahler, Michael (Hrsg.): Die digitale HR-Organisation, Köln 2018
   

[letzte Änderung 30.12.2019]
[Wed May 27 04:56:40 CEST 2020, CKEY=bpue, BKEY=bbw, CID=BBWL-554, LANGUAGE=de, DATE=27.05.2020]