htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

SP-Modul 2: IT-Management

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
SP-Modul 2: IT-Management
Modulbezeichnung (engl.): Specialization (SP) Module 2: IT Management
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2016
Code: BBWL-572/672
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P420-0086, P420-0087
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
4LU (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: laut Wahlpflichtliste
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit

[letzte Änderung 17.12.2019]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

BBWL-572 Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2012 , Wahlpflichtfach
BBWL-572/672 (P420-0086, P420-0087) Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2016 , Wahlpflichtfach
BBWL-2020-572 (P420-0085) Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2020 , 5. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BBWL-130 Wirtschaftsinformatik
BBWL-350 Daten- und Geschäftsprozessmanagement
BBWL-460 Betriebliche Informationssysteme


[letzte Änderung 01.10.2016]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Stefan Selle
Dozent/innen: Prof. Dr. Stefan Selle

[letzte Änderung 01.10.2016]
Lernziele:
Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen sind die Studierenden in der Lage:
- die wichtigsten Rahmenbedingungen und theoretischen Grundlagen des IT-Managements darzulegen und die kennengerlernten Methoden des IT-Managements zu beurteilen,
- Prinzipien, Konzepte, Methoden von Robotic Process Automation (RPA) zu verstehen und darzulegen,
- Prozesse, die sich zur Automatisierung mittels RPA eignen, zu identifizieren und
- eigenständig Softwarebot zur Automatisierung der Prozesse zu implementieren.

[letzte Änderung 22.05.2024]
Inhalt:
- IT-Strategie, IT-Controlling, Alignment und Enabling
- IT-Governance und Compliance Management
- IT-Service-Management
- Referenzmodelle: ITIL, CobiT, CMMI
- IT-Risikomanagement
- Robotic Process Automation (RPA)
- entsprechende Anwendungssoftware (z. B. MS Power Automate Desktop)

[letzte Änderung 22.05.2024]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Inverted Classroom durch E-Learning-Unterstützung (z.B. Moodle): Speziell aufbereitete Unterlagen / Medien zum Selbststudium zu Fach- und Methodenwissen
 
Laborpraktikum mit Übungen, Fallstudien und einer Projektarbeit in Kleingruppen zu je 3 bis 5 Studierenden: Die Studierenden arbeiten selbstständig am PC, um konkrete Aufgabenstellungen aus dem Bereich IT-Management und Prozessautomatisierung mittels Robotic Process Automation unter Nutzung geeigneter Anwendungssoftware und IT-Systemen zu lösen. Die Projektergebnisse werden schriftlich fixiert und von den Kleingruppen präsentiert.  

[letzte Änderung 22.05.2024]
Literatur:
- Tiemeyer, E.: Handbuch IT-Management, 6. Auflage, Carl Hanser Verlag, München, 2017.
- Johanning, V.: IT-Strategie. Optimale Ausrichtung der IT an das Business in 7 Schritten. Springer Vieweg, Wiesbaden, 2014.
- Gadatsch, A.: IT-Controlling für Einsteiger. Praxiserprobte Methoden und Werkzeuge. Springer
  Vieweg, Wiesbaden, 2016.
- Laudon, K.C.; Laudon, J.P.; Schoder, D.: Wirtschaftsinformatik. Eine Einführung. 3. Aufl.,
  PEARSON, München, 2015.
- Johannsen, W., Goeken, M.: Referenzmodelle für IT-Governance: Methodische Unterstützung
  der Unternehmens-IT mit COBIT, ITIL & Co, 2. Auflage, Dpunkt Verlag, Heidelberg, 2010.
- Buchsein, F., Victor, F., Günther, H., Machmeier, V.: IT-Management mit ITIL V3, Vieweg
  Verlag, Wiesbaden, 2007.
- Köhler, P.T.: ITIL, 2. Auflage, Springer Verlag, Berlin, 2007.
- Olbrich, A.: ITIL kompakt und verständlich, 4. Auflage, Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden, 2008.
- Goltsche, W.: COBIT kompakt und verständlich, Vieweg Verlag, Wiesbaden, 2006.
- Hofmann, J., Schmidt, W.: Masterkurs IT-Management, 2. Auflage, Vieweg Verlag, Wiesbaden, 2010.
- Chrissis, M.B., Konrad, M., Shrum, S.: CMMI – Richtlinien für Prozess-Integration und
  Produktverbesserung, Addison-Wesley Verlag, München, 2009.
- Kütz, M.: Kennzahlen in der IT: Werkzeuge für Controlling und Management, 4. Auflage, Dpunkt
  Verlag, Heidelberg, 2010.
- D’Onofrio, S., Meinhardt, S. (Hrsg.): Robotik in der Wirtschaftsinformatik. 1. Auflage, Springer Vieweg Wiesbaden,
  2022.
- Feldmann, C., (Hrsg.): Praxishandbuch Robotic Process Automation (RPA). Von der Prozessanalyse bis zum
  Betrieb. 1. Auflage, Springer Gabler Wiesbaden, 2022.

[letzte Änderung 22.05.2024]
[Sat Jul 13 10:02:58 CEST 2024, CKEY=bs2i, BKEY=bbw2, CID=BBWL-572/672, LANGUAGE=de, DATE=13.07.2024]