htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Soft-Skills

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Soft-Skills
Modulbezeichnung (engl.): Soft Skills
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2016
Code: BBWL-360
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P420-0138, P420-0139
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Schriftliche Ausarbeitung mit Präsentation + Präsentation (Gewichtung 1:1 / Wiederholung jährlich)

[letzte Änderung 04.09.2012]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

BBWL-360 (P420-0138, P420-0139) Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2012 , 3. Semester, Pflichtfach
BBWL-360 (P420-0138, P420-0139) Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2016 , 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
BBWL-430 Unternehmerische Verantwortung


[letzte Änderung 09.04.2020]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Markku Klingelhöfer
Dozent/innen:
Dozierende des Studiengangs


[letzte Änderung 10.02.2021]
Lernziele:
Die Studierenden sollen am Ende der Lehrveranstaltungen in der Lage sein,
 
- die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens bei der Anfertigung
  wissenschaftlicher Ausarbeitungen umzusetzen
- selbständig im Studium zu arbeiten und sich neues Wissen eigenständig
  anzueignen
- die Kriterien einer gelungenen Präsentation u.a. mit PowerPoint wiederzugeben
  und anzuwenden
- sich effizient auf Prüfungen vorzubereiten
- frei, sicher und souverän vor einer Gruppe zu sprechen
- die Grundsätze einer substanziell überzeugenden Argumentation benennen und in
  konkreten Gesprächen und Vorträgen anwenden zu können


[letzte Änderung 04.09.2012]
Inhalt:
1. Arbeits- und Lerntechniken / Wissenschaftliches Arbeiten
- Wissenschaftliche Recherche in der Bibliothek und im Internet
- Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit
- Präsentation mit PowerPoint
- Organisation des Studiums
- Zeitmanagement
- Lerntechniken
- Prüfungsvorbereitung
  
2. Rhetorik
- lebendiger Sprechstil
- gelungene Sprechtechnik
- ausdrucksvolle Körpersprache
- überzeugende Argumentation
- freies Sprechen anhand eines Stichwortkonzepts
- Abbau von Redeangst und Lampenfieber


[letzte Änderung 04.09.2012]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
-Interaktiv gestaltete Vorlesung mit integrierten Übungen
-Visualisierung, insbesondere durch Folien
-Lernmaterial über internes elearning Management System

[letzte Änderung 25.09.2019]
Literatur:
- Anderson, C.: TED Talks : Die Kunst der öffentlichen Rede. Das offizielle
Handbuch, neueste Auflage, Frankfurt a. M.
- Boeglin, M.: Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt : Gelassen und effektiv
studieren, neueste Auflage, München
- Bruno, T. / Adamczyk, G. / Bilinski, W.: Körpersprache und Rhetorik : Ihr
souveräner Auftritt, neueste Auflage, Freiburg
- Esselborn-Krumbiegel, H.: Richtig wissenschaftlich schreiben, neueste Auflage,
Paderborn
- Esselborn-Krumbiegel, H.: Von der Idee bis zum Text : Eine Anleitung zum
wissenschaftlichen Schreiben, neueste Auflage, Paderborn
- Schulz von Thun, F.: Miteinander reden: 1 : Störungen und Klärungen : Allgemeine
Psychologie der Kommunikation, neueste Auflage, Reinbek
- Stickel-Wolf, C. / Wolf, J.: Wissenschaftliches Arbeiten und Lerntechniken :
Erfolgreich studieren – gewusst wie!, neueste Auflage, Wiesbaden
- Träger, T.: Zitieren 2.0 : Elektronische Quellen und Projektmaterialien korrekt
zitieren, neueste Auflage, München
- Theisen, M. R.: Wissenschaftliches Arbeiten : Erfolgreich bei Bachelor- und
Masterarbeit, neueste Auflage, München
- Vogt, G.: Erfolgreiche Rhetorik : Faire und unfaire Verhaltensweisen in Rede und
Gespräch, neueste Auflage, München


[letzte Änderung 12.10.2018]
[Sat Jul 13 09:49:55 CEST 2024, CKEY=bsk, BKEY=bbw2, CID=BBWL-360, LANGUAGE=de, DATE=13.07.2024]