htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Bauwerkserhaltung

Modulbezeichnung: Bauwerkserhaltung
Studiengang: Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.04.2009
Code: BIBA648
SWS/Lehrform: 2VU (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit
Zuordnung zum Curriculum:
BIBA648 Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.04.2009, 6. Semester, Wahlpflichtfach
BIBA648 Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Modul inaktiv seit 31.03.2016
BIBA648 Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Modul inaktiv seit 31.03.2016
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Grundlagen der Baustoffkunde
Kenntnisse der Baustoffeigenschaften (Beton)

[letzte Änderung 15.02.2010]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Dietrich Wullschläger
Dozent:
Ing. Lothar Becker


[letzte Änderung 19.08.2011]
Lernziele:
Die/der Studierende
- erwirbt erweiterte Kenntnisse zum Materialverhalten von Baustoffen (vorwiegend Stahlbeton und Mauerwerk), insb. bei physikalischem und chemischem Angriff (Alterung)
- ist vertraut mit den Methoden zur Schadenserkennung und –bewertung sowie der Kartierung/Dokumentation der Schäden an Bauwerken
- ist in der Lage, Instandsetzungskonzepte zu entwickeln und in eine Planung zu integrieren
- ist befähigt, betroffene Bauteile statisch nachzuweisen, konstruktiv zu verstärken bzw. den Zustand der Gebrauchstauglichkeit wieder herzustellen.

[letzte Änderung 15.02.2010]
Inhalt:
Einführung in Regelwerke; Dauerhaftigkeit und Schadenvermeidung / Schadensursachen, Bauwerksdiagnose (Schadensanalyse) / Prüf- und Messgeräte in Theorie und Praxis (Hohlstellen, Korrosionszustand, Bewehrungslage, Carbonatisierungstiefe, Oberflächenzugfestigkeit, Betonfeuchte, Druckfestigkeit, Wasseraufnahme) / Verfahren der Instandsetzung von Betonbauwerken / Untergrundvorbehandlung / Rissanalyse und –verfüllung / Oberflächenschutzsysteme, Betonersatzsysteme / Instandsetzung von Mauerwerk

[letzte Änderung 15.02.2010]
Literatur:
Vorlesungsskript, ausgegeben zu Beginn des Semesters; Internet-Recherchen
DIN 1045-1 bis 4
Betonkalender Teil I und II

[letzte Änderung 15.02.2010]
[Sun May 31 02:46:10 CEST 2020, CKEY=bbk, BKEY=bi, CID=BIBA648, LANGUAGE=de, DATE=31.05.2020]