htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Fremdsprache II/Französisch II

Modulbezeichnung: Fremdsprache II/Französisch II
Studiengang: Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2017
Code: BIBA331-F
SWS/Lehrform: 2VU (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
BIBA331-F Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.04.2009, 3. Semester, Pflichtfach
BIBA331-F Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 3. Semester, Pflichtfach
BIBA331-F Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Christine Sick
Dozent: Prof. Dr. Christine Sick

[letzte Änderung 19.09.2013]
Lernziele:
Die Module ´Fremdsprache I/Französisch´ und ´Fremdsprache II/Französisch´ sind aufeinander aufbauend konzipiert. Ziel ist es, dass die Studierenden im Verlauf der zwei Module ihre Kenntnisse im Hinblick auf das berufsbezogene und fachliche Französisch vom gewünschten Eingangsniveau B1 zum Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens weiterentwickeln.
 
Im Modul ´Fremdsprache II/Französisch´ erarbeiten die Studierenden zunächst wichtige Aspekte für die briefliche Kommunikation in einem französischsprachigen beruflichen Kontext. In einem zweiten Schritt entwickeln sie ein Bewusstsein für die Besonderheiten des Bewerbungsprozesses in frankophonen Ländern und bauen ihre interkulturelle Kompetenz weiter aus. Zudem erweitern sie ihre sprachlichen Fertigkeiten, um professionelle Bewerbungsunterlagen in französischer Sprache zu erstellen.
 
Zum Einstieg in die kommunikativ adäquate fachsprachliche Kommunikation in Praktikumssituationen erarbeiten die Studierenden darüber hinaus Strategien für das Verstehen von Fachtexten und eignen sich sprachliche Strukturen zur mündlichen und schriftlichen Darstellung fachspezifischer Inhalte und Fragestellungen an. Der Schwerpunkt liegt in diesem Modul auf den Fertigkeiten Lesen, Sprechen und Schreiben.


[letzte Änderung 07.12.2016]
Inhalt:
Schriftliche Kommunikation:
- Formale Aspekte eines französischen Geschäftsbriefs
- Formulierung eines Anfrageschreibens
 
Bewerbungsprozess:
- Stellenanzeigen
- Lebenslauf und Bewerbungsschreiben
- Bewerbungsgespräch
 
Fachsprachliche Kommunikation:
- Global- und Detailverstehen von Fachtexten zum Themengebiet Bauingenieurwesen
- Objektbeschreibungen (Konstruktion, Formen, Maße, Materialien)
- "Von der Planung bis zum Innenausbau" - Etappen eines Bauvorhabens
- Tragwerk und Lasten
 
Begleitend dazu:
• fachbezogener Wortschatz
• Wiederholung relevanter grammatischer Strukturen
• Interkulturelles Bewusstsein
 


[letzte Änderung 07.12.2016]
Lehrmethoden/Medien:
Für die Zielgruppe speziell entwickelte Lehr- und Lernmaterialien (Printmedien, Folien, audiovisuelle Unterrichtsmaterialien), multimediale Lernsoftware

[letzte Änderung 01.03.2010]
Literatur:
Eine aktuelle Liste mit empfehlenswerten Lehr-/Lernmaterialien wird zu Beginn des Semesters zur Verfügung gestellt.
J.-P. Roy, J.-L. Blin-Lacroix: Le dictionnaire professionnel du BTP. Eyrolles, 1998
Michel Paulin: Vocabulaire illustré de la construction. Guide technique. Le Moniteur, 2003


[letzte Änderung 07.12.2016]
[Sat May 25 15:21:24 CEST 2019, CKEY=bfic, BKEY=bi3, CID=BIBA331-F, LANGUAGE=de, DATE=25.05.2019]