htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Umwelt- und Stoffstrommanagement

Modulbezeichnung: Umwelt- und Stoffstrommanagement
Studiengang: Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2017
Code: BIBA786
SWS/Lehrform: 2SU (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 7
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit
Zuordnung zum Curriculum:
BIBA786 Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.04.2009, 7. Semester, Wahlpflichtfach
BIBA786 Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 7. Semester, Wahlpflichtfach
BIBA786 Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 7. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dipl.-Ing. Frank Baur
Dozent: Prof. Dipl.-Ing. Frank Baur

[letzte Änderung 15.02.2010]
Lernziele:
Die Studierenden werden in die Lage versetzt, eine Einschätzung der Belange des betrieb­lichen Umweltschutzes/Umweltmanagements sowie des regionalen Stoffstrommanagements am Beispiel von Kommunen vorzunehmen. Es werden Schnittstellen und Zusammenhänge zwischen relevanten Umweltbereichen aufgezeigt wie z.B. Immissionsschutz, Wasser-/Abfall­wirtschaft, Bodenschutz, Energiewirtschaft etc. Besonderer Wert wird im Kontext regionaler Betrachtungen auf den Bereich der erneuerbaren Energien gelegt, dort wird den Studierenden ein entsprechendes Grundlagenwissen vermittelt.

[letzte Änderung 15.02.2010]
Inhalt:
- technische Bereiche der betrieblichen Umweltvorsorge (Abfallwirtschaft, Immissions­schutz, Gewässerschutz, Bodenschutz, …)
- betriebliche Zuständigkeiten
- Haftungsfragen
- betriebliches Umweltmanagement (Normierungssysteme, Aufbau-/Ablauforganisation, Funktionen, Umsetzung, Zertifizierungsablauf)
- Ansätze für ein regionales Stoffstrommanagement (SSM)
- Akteure und Netzwerke
- SSM und Energie mit Schwerpunkt erneuerbare Energieträger

[letzte Änderung 15.02.2010]
Sonstige Informationen:
Exkursionen

[letzte Änderung 20.11.2013]
Literatur:
Bemmann, Heck: Handbuch Stoffstrommanagement

[letzte Änderung 15.02.2010]
[Mon Jul 22 22:53:12 CEST 2019, CKEY=buus, BKEY=bi3, CID=BIBA786, LANGUAGE=de, DATE=22.07.2019]