htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Programmierung I

Modulbezeichnung: Programmierung I
Studiengang: Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: BMT.E1305
SWS/Lehrform: 4V+2U (6 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 8
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
BMT.E1305 Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 5. Semester, Pflichtfach
BMT.E1305 Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2013, 5. Semester, Pflichtfach
E1305 Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2012, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 90 Veranstaltungsstunden (= 67.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 8 Creditpoints 240 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 172.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Reinhard Brocks
Dozent: Prof. Dr. Reinhard Brocks

[letzte Änderung 12.09.2015]
Lernziele:
Der Student kann die Konzepte der prozeduralen Programmierung in der Programmiersprache C/C++ umsetzen. Er setzt Entwurfstechniken zur Lösungsfindung ein. Aufgrund eines entwickelten Verständnisses für Programmiertechniken ist er in der Lage, gut strukturierte und dokumentierte Programme zu erstellen. Dabei setzt er Basiswerkzeuge der Softwareentwicklung ein. Im Praktikum lernt der Student, Programme und Lösungskonzepte zu präsentieren.

[letzte Änderung 24.01.2018]
Inhalt:
* Prozedurale Programmierung: Fundamentale Datentypen, Operatoren, Kontrollstrukturen, Funktionen, Pointer und Arrays, Gültigkeitsbereiche und Lebensdauer von Objekten, Strukturen / Unionen, Funktionspointer, Kommandozeilenargumente, Referenzen, Namensräume
* Entwurfstechniken: Programmablaufplan, Zustandsdiagramme
* Programmiertechniken: Modularisierung, Trennung von Schnittstelle und Implementierung, Callback-Funktionen, Datenstrukturen und Algorithmen,
* Entwicklungswerkzeuge: Präprozessor, Compiler, Linker, Shell, Shell-Skripte, Makefile, Debugger


[letzte Änderung 24.01.2018]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesungsbegleitendes Skript. Das Praktikum und Projekt findet in einem der Computerlabore statt.

[letzte Änderung 14.04.2013]
Literatur:
Lern- und Übungsliteratur
 
* Dausmann, M., Goll, J.: C als erste Programmiersprache, Springer Vieweg, 2014
* Erlenkötter, H.: C: Programmieren von Anfang an, rororo 1999
* Erlenkötter, H.: C++, Objektorientiertes Programmieren von Anfang an, rororo 2000,
* Wolf, J.: C von A bis Z, Galileo Computing, 2009, http://openbook.galileocomputing.de/c_von_a_bis_z/
 
Referenzwerke
* Kernighan, Ritchie: Programmieren in C, Carl Hanser Verlag 1988
* Stroustrup, B.: Die C++-Programmiersprache: Aktuell zu C++11, Hanser 2105

[letzte Änderung 24.01.2018]
[Wed Oct 23 02:29:33 CEST 2019, CKEY=epie, BKEY=bmt2, CID=BMT.E1305, LANGUAGE=de, DATE=23.10.2019]