htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

SP-Modul 3: Internationale Marketing-Instrumente

Modulbezeichnung: SP-Modul 3: Internationale Marketing-Instrumente
Studiengang: Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2008
Code: BABWL-453
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 4
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prόfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
BABWL-453 Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2008, 4. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BABWL-210 Marketing


[letzte Änderung 20.01.2012]
Als Vorkenntnis empfohlen fόr Module:
BABWL-554 SP-Modul 4: Marketingimplementierung


[letzte Änderung 03.03.2008]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Nicole Schwarz
Dozent:
Prof. Dr. Nicole Schwarz
Lehrbeauftragte


[letzte Änderung 20.01.2012]
Lernziele:
• Grundverständnis der Problematik des interkulturellen Marketing sowie der grundlegenden Orientierungsmuster internationaler Marktbearbeitung
• Kenntnis des Kulturbegriffs sowie von Kulturdimensionen und deren Ausprägung
• Kenntnis unterschiedlicher Markteintritts- und Marktbearbeitungsstrategien
• Theoretisches Verständnis über Besonderheiten und kritische Beurteilung von E-Business-Anwendungen, insbesondere im Bereich des Homepage-Aufbaus
• Erarbeitung von Kenntnissen zum Aufbau und zur Bewertung von Homepages
• Kenntnis der unterschiedlichen Elemente und Tools für Internet-Kommunikation und Vertrieb
• Ausbau konzeptioneller, technischer, kommunikativer und interkultureller Kompetenzen


[letzte Änderung 17.02.2009]
Inhalt:
1. Internationales Marketing
• Marktbearbeitungsorientierungen im Spannungsfeld zwischen Standardisierung und Differenzierung
• Begriff der Kultur, Kulturdimensionen sowie der kulturellen Distanz und der Kultur-Cluster
• Marktbewertung, Markteintritt
• Internationale Marktsegmentierung sowie Gestaltung der Marketing-Instrumente im internationalen Umfeld
2. E-Business
• Internet und Internetökonomie
• Geschäftsmodelle
• User und Usertypologien
• Einsatzbereiche (B2B, B2C, C2C, G2B)
• Website-Analyse und Konzeptentwicklung
• Verhandlungsführung, CRM im internationalen Kontext


[letzte Änderung 31.03.2011]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung mit Fallstudien und Präsentationen durch Studierende
HTML-Praktikum


[letzte Änderung 11.03.2008]
Literatur:
• Backhaus, K., Voeth, M., (2010): Internationales Marketing, 6. Auflage, Stuttgart
• Bauer, H. et al. (2004): Konsumentenverhalten im Internet, Wiesbaden.
• BITKOM: Daten zur Informationsgesellschaft www.bitkom.org
• Dülfer, E. (2006): Internationales Management in unterschiedlichen Kulturbereichen, Oldenbourg.
• Fritz, W. (aktuellste Aufl.): Internet-Marketing und Electronic Commerce, Wiesbaden.
• Müller, S., Gelbrich, K. (2004): Interkulturelles Marketing, München
• TNS Infratest (2005): (N)onliner Atlas.
• W3B: W3B die World Wide Web Benutzer Analyse. www.wuv-studien.de
• Zentes, J., Swoboda, B., Schramm-Klein, H. (aktuellste Aufl.), Internationales Marketing, Müncehn
• Zerdick, A. et.al. (2001): Die Internet-Ökonomie. Strategien für die digitale Wirtschaft, Berlin .
 


[letzte Änderung 14.02.2011]
[Mon May 25 16:13:15 CEST 2020, CKEY=bsm3im, BKEY=bw, CID=BABWL-453, LANGUAGE=de, DATE=25.05.2020]