htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

SP-Modul 4: Personalbeschaffung und -vergütung

Modulbezeichnung: SP-Modul 4: Personalbeschaffung und -vergütung
Studiengang: Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2008
Code: BABWL-564
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 5
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
BABWL-564 Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2008, 5. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BABWL-240 Personal und Organisation


[letzte Änderung 07.02.2011]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Wolfgang Appel
Dozent:
Prof. Dr. Wolfgang Appel


[letzte Änderung 07.02.2011]
Lernziele:
- Kenntnis der wichtigsten Planungsbereiche des Personalmanagements
- Fähigkeit zur Anwendung von Personalplanungsmethoden sowie der Techniken des
  Personalcontrolling
- Fähigkeit zur Anwendung personalen Fachwissens auf konkrete betriebliche
  Problemstellungen
- Fähigkeit zur Attrahierung und Auswahl von Personal
- Darstellung und Beurteilung personalpolitischer Problemfelder, Fähigkeit zur
  Informationssammlung, Informationsselektion und -aufbereitung, Anwendung von
  wissenschaftlich fundierten Methoden zur Lösung personaler Problemstellungen,

[letzte Änderung 07.02.2011]
Inhalt:
Personalbeschaffung
- Methoden der Personalbedarfsermittlung
- Langfristige Bedarfs- und Beschaffungsstrategien
- Wege der Personalrekrutierung
- Methoden der Personalauswahl
- Personalmarketing und Employer Branding
- Methoden des innerbetrieblichen Bedarfsausgleichs (z.B. Job Rotation, Talent
  Management)
- Methodik der Mitarbeiterbindung
 
Personalvergütung
- Entscheidungsfeld der Vergütungspolitik: Herstellen von Entgeltgerechtigkeit
- Ziele der Vergütungspolitik
- Arbeitsbewertung und Leistungsbewertung als Grundlage „gerechter“ Entlohnung
- Aktuelle Lohnformen: Vom Zeit- und Akkordlohn zur variablen Vergütung
- Benefits insbesondere Grundlagen der betrieblichen Alterversorgung
- Performance Management und Zielvereinbarungen
- Praxisbeispiele erfolgreicher Honorierungssysteme

[letzte Änderung 07.02.2011]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung, Fallstudie, Gruppenarbeit, Diskussion

[letzte Änderung 07.02.2011]
Literatur:
Literatur:
- Christian Scholz (Hrsg.): Innovative Personalorganisation, Luchterhand,
  Neuwied/Kriftel 1999
- Klaus D. Wittkuhn, Thomas Bartscher (Hrsg.): Improving Performance,
  Luchterhand, Neuwied/Kriftel 2001
- Rolf Wunder, Andre Jaritz: Unternehmerisches Personalcontrolling, 4.Auflage,
  Köln 2007
- Gunnar Kunz: Die Balanced Scorecard im Personalmanagement, Campus,
  Frankfurt/M. 2001
- Reiner Bröckermann: Personalwirtschaft, 5. Aufl., Schäffer-Poeschel,
  Stuttgart 2009
- Guido Lisges, Fred Schübbe: Personalcontrolling, 2.Auflage, Freibrug 2007


[letzte Änderung 07.02.2011]
[Tue May 26 22:13:07 CEST 2020, CKEY=bsm4pux, BKEY=bw, CID=BABWL-564, LANGUAGE=de, DATE=26.05.2020]