htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Statistik 2

Modulbezeichnung: Statistik 2
Studiengang: Elektrotechnik - Erneuerbare Energien und Systemtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2018
Code: DFBGE-095
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
DFBGE-095 Elektrotechnik - Erneuerbare Energien und Systemtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2018, 4. Semester, Pflichtfach
DFBGE-095 Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2015, 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
DFBGE-005 Mathématiques 1
DFBGE-013 Mathématiques 2
DFBGE-023 Statistik 1


[letzte Änderung 01.10.2017]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Barbara Grabowski
Dozent: Prof. Dr. Barbara Grabowski

[letzte Änderung 01.10.2017]
Lernziele:
Die Vorlesung baut auf den Kenntnissen der Vorlesung Statistik 1 auf. Die Studierenden lernen Modelle, um Zufallsgrößen zu beschreiben, und auch die Prinzipien des statistischen Schlusses kennen. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, statistische Probleme zu lösen, Parameter zu schätzen und Toleranzintervalle zu berechnen. Sie können die weiterführende Literatur zur Statistik verstehen.

[letzte Änderung 08.12.2015]
Inhalt:
-        Zufallsgrößen: diskrete und stetige Zufallsgrößen und Ihre Verteilungen, Erwartungswert und Varianz,  spezielle diskrete Verteilungen (Binomial-, Geometrisch-, Poissonverteilung), spezielle stetige Verteilungen  (Normal-, Gleich-, Exponentialverteilung)
-        Verteilungen von Summen stochastisch unabhängiger Zufallsgrößen: Eigenschaften von Erwartungswert und Varianz, charakteristische Funktionen, Reproduktions- und Grenzwertsätze, Anwendungen
-        Einführung in die statistischen Inferenzmethoden: Eigenschaften von Schätzfunktionen (Erwartungstreue, Konsistenz), Schätzen von Wahrscheinlichkeiten, Schätzen von Mitttelwerten und Streuungen, Schätzen von Verteilungsparametern, Toleranzbereiche und Hypothesentests, der Chi-Quadrat-Anpassungstest zur Prüfung von Verteilungen


[letzte Änderung 08.12.2015]
Literatur:


[noch nicht erfasst]
[Thu Jun  4 02:34:55 CEST 2020, CKEY=ds2a, BKEY=dfbees, CID=DFBGE-095, LANGUAGE=de, DATE=04.06.2020]