htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Siedlungswasserwirtschaft 1

Modulbezeichnung: Siedlungswasserwirtschaft 1
Studiengang: Europäisches Baumanagement, Bachelor, ASPO 01.10.2018
Standort:
Université du Luxembourg
Code: DFBEB-460
SWS/Lehrform: 2VU (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
DFBEB-460 Europäisches Baumanagement, Bachelor, ASPO 01.10.2018, 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Joachim Hansen
Dozent:
Prof. Dr. Joachim Hansen


[letzte Änderung 07.07.2017]
Lernziele:
Kenntnisse – Die Studierenden
•        erhalten fundierte Kenntnisse über Menge und Anfall von Abwasser, von Systemelementen sowie Bauwerken im Kanalnetz.
         
Fertigkeiten – Die Studierenden sind in der Lage,
•        Methoden zur Abschätzung des Trocken- und Mischwasserabflusses und zur Dimensionierung von Bauwerken im Kanalnetz zu benennen und zu definieren (Wissen),
•        selbständig den relevanten Abwasseranfall zu ermitteln und hiermit Bauwerke im Kanalnetz zu dimensionieren (Verständnis),
•        Lösungsansätze zur Entwässerung von Siedlungsgebieten zu entwickeln, zu bewerten und zu hinterfragen (Verständnis).
 
Kompetenz
•        Die nicht luxemburgischen Studierenden verfügen über die Kompetenz, sich auf der Grundlage landesspezifischer und sprachlicher Kenntnisse auf die kulturellen, organisatorischen und technischen Unterschiede in Luxemburg einzulassen und im Land erfolgreich zu agieren (Kultur).


[letzte Änderung 04.10.2016]
Inhalt:
•        Lösungsansätze zur Siedlungsentwässerung:  konventionell, Sonderverfahren, ökologische Ansätze
•        Ermittlung der Abflussgrößen: Schmutzwasser, Fremdwasser, Regenwasser
•        Kanalnetzberechnung: Gerinnehydraulik, Bemessungskriterien, Methoden
•        Entwurf und Bau von Entwässerungssystemen: Elemente, bauliche Anlagen von Entwässerungssystemen
•        Regenentlastungen im Mischverfahren: Notwendigkeit, Ziele, Dimensionierung von RÜB und RÜ
•        Regenklärbecken, Sondereinrichtungen, Pump- und Hebewerke

[letzte Änderung 04.10.2016]
Literatur:
•        DWA-Regelwerk (A118, M153, A117, A166); DIN EN 752
•        ATV-Handbuch ‘Planung der Kanalisation´; KOSTRA-Atlas; Imhoff ‘Taschenbuch der Stadtentwässerung´


[letzte Änderung 04.10.2016]
[Sat Dec  7 09:40:28 CET 2019, CKEY=ds1b, BKEY=dfeb2, CID=DFBEB-460, LANGUAGE=de, DATE=07.12.2019]