htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Deutsch 1

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Deutsch 1
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Maschinenbau, Master, ASPO 01.10.2019
Code: DFMME-101
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P610-0435
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
4VU (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
2
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (50 %) + Präsentation (25 %) + vorlesungsbegleitende Tests (25 %)


[letzte Änderung 08.09.2023]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

DFMEES-101 (P610-0126) Elektrotechnik - Erneuerbare Energien und Systemtechnik, Master, ASPO 01.10.2019 , 1. Semester, Pflichtfach
DFI-101 (P610-0274) Informatik, Master, ASPO 01.10.2018 , 1. Semester, Pflichtfach
DFMME-101 (P610-0435) Maschinenbau, Master, ASPO 01.10.2019 , 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 15 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Dr. Julia Frisch
Dozent/innen: Dr. Julia Frisch

[letzte Änderung 17.08.2020]
Lernziele:
Das Modul orientiert sich am Niveau C1 des GER.
Die Studierenden
•        können den Inhalt von anspruchsvollen, längeren Texten zu aktuellen Themen wie auch zu ingenieurwissenschaftlichen Fachvorträgen innerhalb und außerhalb ihres Fachbereichs verstehen und implizite Bedeutungen erfassen.
•        erwerben produktive und rezeptive Sprachkompetenzen, die für die Kommunikation im Studium und Alltag benötigt werden.
•        können sich klar, strukturiert und logisch nachvollziehbar zu aktuellen Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft äußern, eine umfangreiche schriftliche Ausarbeitung zu Themen aus ihrem Interessen- oder Fachgebiet verfassen und verständlich referieren/präsentieren.
•        können die zentralen Regeln der Grammatik auf C1-Niveau anwenden.
•        sind in der Lage, Strategien des autonomen Lernens umzusetzen, um den eigenen Lernprozess effektiver zu gestalten und die eigene Lernfähigkeit zu verbessern.


[letzte Änderung 31.05.2023]
Inhalt:
In diesem Modul werden Kenntnisse in Deutsch als Fremdsprache auf gehobenem schriftsprachlichen Niveau unter Berücksichtigung fachstudienbezogener und interkultureller Aspekte erarbeitet.
  
Ausgehend von Lese-, Audio- und Videobeispielen zu aktuellen Themen von gesamtgesellschaftlichem und fachspezifischem Interesse sowie mit Hilfe von ausgewählten Übungen zu Wortschatz und Grammatik werden Strategien vermittelt, die es den Studierenden ermöglichen, in der Fremdsprache sicher und flüssig zu kommunizieren.
 
Die Studierenden
•        lernen unterschiedliche Textsorten und Schreibstile kennen,
•        üben komplexe Sachverhalte zu analysieren, zusammenzufassen und kritisch zu kommentieren.
•        erwerben die Fähigkeit schriftlich und mündlich Standpunkte zu erläutern, Bedeutungsnuancen zu erfassen und die Genauigkeit des Ausdrucks zu vertiefen.
•        erlernen ausgewählte grammatischen Strukturen wie Präpositionalphrasen, Partizipialkonstruktionen, Nomen-Verb-Verbindungen, Passiv und Passiversatzformen, Nominalisierung-Verbalisierung, Konnektoren, Modalpartikel und Genitivattribute.


[letzte Änderung 31.05.2023]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
•        Die angestrebten Lerninhalte werden mit gezielten Hör-, Lese- und Sprechübungen in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit kommunikativ und handlungsorientiert erarbeitet.
•        Die Studierenden revidieren und vertiefen ausgewählte Aspekte der Grammatik im Selbststudium mit vorgegebenen (Online-) Materialien (auf Moodle).
•        Multimedial gestütztes Lehr- und Lernmaterial, auch online


[letzte Änderung 31.05.2023]
Literatur:
Literatur und Arbeitsmaterialien werden im Kurs bekanntgegeben und zur Verfügung gestellt.

[letzte Änderung 31.05.2023]
[Tue Feb 27 07:05:44 CET 2024, CKEY=dd1d, BKEY=dmm2, CID=DFMME-101, LANGUAGE=de, DATE=27.02.2024]