htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

Gebäudesystemtechnik I

Modulbezeichnung: Gebäudesystemtechnik I
Modulbezeichnung (engl.): Building Services Engineering I
Studiengang: Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005
Code: E506
SWS/Lehrform: 1V+1U (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
E506. Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 5. Semester, Wahlpflichtfach, Modul inaktiv seit 28.11.2013
E506 Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005, 5. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
E101 Mathematik I
E102 Physik I
E104 Grundlagen der Elektrotechnik I
E201 Mathematik II
E202 Physik II
E203 Grundlagen der Elektrotechnik II
E301 Mathematik III


[letzte Änderung 13.03.2010]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Michael Igel
Dozent:
Prof. Dr. Michael Igel


[letzte Änderung 13.03.2010]
Lernziele:
Der Studierende hat nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung grundlegende Kenntnisse der Kommunikationstechnik, wie sie in Wohn- und Zweckgebäuden angewendet wird, erlernt. Darüber hinaus ist er in der Lage, die erworbenen Kenntnisse zur Planung von Projekten anzuwenden, technische Lösungen für eine vorgegebene Aufgabenstellung aus dem Arbeitsgebiet der Gebäudesystemtechnik zu erarbeiten und zu dokumentieren. I
nsbesondere werden Kompetenzen erworben in:
- Anwendung der Konzepte der Gebäudesystemtechnik
- Automatisierung von Prozessen  in Zweck- und Wohngebäuden mit Hilfe des EIB
- Planung und Implementierung von Netzwerktoplogien auf Basis des EIB
- Prozessbezogene Auswahl und Projektierung der EIB-Aktoren und –Sensoren

[letzte Änderung 10.12.2009]
Inhalt:
1.Klassische Niederspannungstechnik
2.Das Intelligente Haus
3.Grundlagen der seriellen Kommunikation
  3.1.Serielle Datenübertragung
  3.2.Synchrone und asynchrone Kommunikation
  3.3.Datenflusssteuerung
  3.4.Datensicherung (Parität, Hamming-Distanz)
  3.5.Übertragungsverfahren (RS232, RS422, RS485)
4.EIB – Kommunikationsbus
  4.1.Topologie
  4.2.Mehrebenenstruktur
  4.3.Linien- und Bereichskoppler
5.EIB – Hilfsspannungsversorgung
6.EIB – Buskomponenten
  6.1.Systemgeräte
  6.2.Aktoren und Sensoren
  6.3.Adressierungsverfahren
  6.4.Zeitlicher Ablauf der Buskommunikation

[letzte Änderung 10.12.2009]
Lehrmethoden/Medien:
Skript, Beamer, Übungen mit Komponenten der Gebäudesystemtechnik

[letzte Änderung 10.12.2009]
Literatur:
Rose, Michael: EIB für die Gebäudesystemtechnik, Hüthig
Beiter, Robert: Installationsbus EIB/KNX Twisted Pair, Hüthig & Pflaum
Vogt, Dieter: Elektro-Installation in Gebäuden, VDE Verlag

[letzte Änderung 10.12.2009]
[Tue Jun  2 06:30:54 CEST 2020, CKEY=egi, BKEY=e, CID=E506, LANGUAGE=de, DATE=02.06.2020]