htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

Konstruktionstechnik

Modulbezeichnung: Konstruktionstechnik
Modulbezeichnung (engl.): Design Engineering
Studiengang: Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005
Code: E103
SWS/Lehrform: 3V+1U (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur, Benotetes Projektergebnis
Zuordnung zum Curriculum:
E103. Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 1. Semester, Pflichtfach, Modul inaktiv seit 28.11.2013
E103 Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Bernd Heidemann
Dozent:
Prof. Dr. Bernd Heidemann


[letzte Änderung 10.03.2010]
Lernziele:
Die Studierenden erwerben Fähigkeiten und Techniken, den mechanischen Aufbau technischer Produkte zu analysieren, zu verstehen und in Form von Systemgliederungen, Funktionsstrukturen und technischen Zeichnungen auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen darzustellen.
Mit den vermittelten Kenntnissen über den Produktentwicklungsprozess können die Studierenden selbstständig Entwicklungsaufgaben methodisch planen und strukturiert bearbeiten.

[letzte Änderung 01.12.2009]
Inhalt:
1 Das technische Produkt
  1.1        Der Gebrauchs- und Geltungsnutzen technischer Produkte
  1.2        Der Lebenslauf technischer Produkte mit den wesentlichen
        Teilphasen     
  1.3        Die systemtechnische Gliederung technischer Produkte
2 Normgerechte Darstellung technischer Produkte
  2.1         Die Grundlagen des technischen Zeichnens: Parallelprojektion,
        Ansichten,Schnitte, Bemaßung, Einzelteile und Zusammenbauzeichnungen
  2.2        Toleranzen und Passungssysteme
3 Der Produktentwicklungsprozess – Teilprozesse und Methoden
  3.1        Aufgabe klären, Anforderungen ermitteln
  3.2        Konzipieren: Funktionen formulieren, Lösungen ermitteln, Varianten
        entwickeln
  3.3        Entwerfen: Die Grundregeln „einfach, eindeutig, sicher“
4 Die Grundlagen der Technischen Mechanik – Statik
  4.1        Definition Kraft und Moment
  4.2        Zentrale und allgemeine Kraftsysteme
  4.3        Gleichgewicht des starren Körpers
  4.4        Lagerreaktionen in einfachen, ebenen Tragwerken
  4.5        Haftung und Reibung
5 Werkstofftechnische Grundlagen
  5.1        Die Funktionen des Werkstoffs: Die Begriffe Festigkeit und Steifigkeit
  5.2        Der Zugversuch und mechanische Werkstoffkennwerte
  5.3        Die Grundbelastungsarten Zug/Druck, Biegung und Torsion
6 Gestaltung und Berechnung ausgewählter mechanischer Systemelemente
  6.1        Verbindungselemente
  6.2        Lagerungselemente

[letzte Änderung 01.12.2009]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesungsbegleitendes Script mit Materialien für die Mitarbeit und Nachbereitung, Anschauungsobjekte, Beamer, Tafelbilder.

[letzte Änderung 01.12.2009]
Literatur:
Gross, D.; Hauger W.; Schnell, W.: Technische Mechanik – Statik. Springer-Verlag, Berlin, 1988.
Decker, Karl-Heinz: Maschinenelemente. Carl Hanser Verlag, München, 2002.
Ehrlenspiel, Klaus: Integrierte Produktentwicklung. Carl Hanser Verlag, München, 2003.

[letzte Änderung 01.12.2009]
[Thu Aug 13 09:56:48 CEST 2020, CKEY=ek, BKEY=e, CID=E103, LANGUAGE=de, DATE=13.08.2020]