htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Leistungselektronik II

Modulbezeichnung: Leistungselektronik II
Modulbezeichnung (engl.): Power Electronics II
Studiengang: Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005
Code: E512
SWS/Lehrform: 1V+1U (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
E512 Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005, 5. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
E406 Leistungselektronik I


[letzte Änderung 12.03.2010]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
E608 Leistungselektronik III


[letzte Änderung 12.03.2010]
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Winternheimer
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Winternheimer


[letzte Änderung 12.03.2010]
Lernziele:
Die Studierenden haben grundlegende Kenntnisse der Leistungselektronik. Sie sind in der Lage den geeigneten Stromrichter für eine bestimmte Anwendung auszuwählen und zu projektieren. Des weiteren können sie die passiven Bauteile der Schaltungen dimensionieren.

[letzte Änderung 10.12.2009]
Inhalt:
1.Gleichstromsteller
  1.1 Steuerung von Gleichstromstellern
  1.2 Der Tiefsetzsteller (buck converter)
  1.3 Der Hochsetzsteller (boost converter)
  1.4 Der Hoch-Tiefsetzsteller (buck-boost converter)
  1.5 Zweiquadrantensteller
  1.6 Der Vierquadrantensteller (full-bridge DC-DC converter)
  1.7 Vergleich von Gleichstromstellern
2.Beschaltungen
  2.1 Tiefsetzsteller mit parasitären Bauelementen
  2.2 Beschaltung zur Begrenzung der Spannungsanstiegsgeschwindigkeit (turn-off
      snubber)
  2.3 Beschaltung zur Begrenzung der Überspannung (overvoltage snubber)
  2.4 Beschaltung zur Begrenzung der Stromanstiegsgeschwindigkeit (turn-on
      snubber)
3.Schaltnetzteile zur Gleichstromversorgung
  3.1 Sperrwandler (flyback converter)
  3.2 Flusswandler (forward converter)
  3.3 Halbbrückenwandler
  3.4 Gegentaktwandler (full-bridge converter)
  3.5 Transformatorauslegung

[letzte Änderung 10.12.2009]
Lehrmethoden/Medien:
Skript zur Vorlesung, Folien, Tafel

[letzte Änderung 10.12.2009]
Literatur:
[1]Jäger Rainer, Stein Edgar: „Leistungselektronik“, 5. Aufl.,
   Berlin / Offenbach: VDE-VERLAG, 2000
[2]Mohan, Undeland, Robbins: „Power Electronics“ 2nd Edition,
   New York / Chichester / Brisbane / Toronto / Singapore: John Wiley & Sons, 1995

[letzte Änderung 10.12.2009]
[Fri Dec  4 02:23:01 CET 2020, CKEY=elia, BKEY=e, CID=E512, LANGUAGE=de, DATE=04.12.2020]