htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

Regelung elektrischer Antriebe

Modulbezeichnung: Regelung elektrischer Antriebe
Modulbezeichnung (engl.): Controlling Electrical Drive Systems
Studiengang: Elektrotechnik, Master, ASPO 01.10.2005
Code: E805
SWS/Lehrform: 2V+1U+1P (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 8
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
2 Versuchsberichte, Mündliche Prüfung 20 min
Zuordnung zum Curriculum:
E805 Elektrotechnik, Master, ASPO 01.10.2005, 8. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
E906 Anwendungen elektrischer Antriebe
E922 Anwendungen elektrischer Antriebe


[letzte Änderung 12.03.2010]
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Winternheimer
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Winternheimer


[letzte Änderung 12.03.2010]
Lernziele:
Auf Basis der Kenntnisse in der Leistungselektronik und des Betriebsverhaltens elektrischer Maschinen werden die Studierenden trainiert, Vorgänge in geregelten elektrischen Antrieben zu analysieren. Die Studierenden sind in der Lage, elektrische Antriebe zu dimensionieren und die hierfür benötigten Regler selbständig auszulegen.

[letzte Änderung 14.12.2009]
Inhalt:
1.Gleichstromantriebe
  1.1 Die Gleichstrommaschine als Regelstrecke
  1.2 Regelungstechnische Grundlagen
  1.3 Drehzahlgeregelte Gleichstrommaschine
  1.4 Gleichstrommaschine mit veränderlichem Erregerfluss
2.Geregelte Antriebe mit Drehfeldmaschinen
  2.1 Die Asynchronmaschine als Regelstrecke
  2.2 Feldorientierte Regelung der Asynchronmaschine bei eingeprägten  
      Ständerströmen
  2.3 Feldorientierte Regelung der Asynchronmaschine bei Betrieb mit Spannungs-
      Zwischenkreisumrichter
  2.4 Die Synchronmaschine als Regelstrecke
  2.5 Regelung der Synchronmaschine
3.Praktikum
  3.1 Drehzahlgeregelte Gleichstrommaschine
  3.2 Asynchronmaschine mit feldorientierter Regelung

[letzte Änderung 14.12.2009]
Lehrmethoden/Medien:
Skript zur Vorlesung: „Regelung elektrischer Antriebe“, Folien, Tafel

[letzte Änderung 14.12.2009]
Literatur:
[1]Schröder, Dierk: „Elektrische Antriebe 2“,
   Springer Verlag Berlin, Heidelberg, 1995
[2]Riefenstahl Ulrich: „Elektrische Antriebstechnik“,
   Stuttgart / Leipzig: B.G. Teubner Verlag, 2000
[3]Leonhard, Werner: „Control of Electrical Drives“ 2nd Edition,
   Springer Verlag Berlin, Heidelberg, 1985

[letzte Änderung 14.12.2009]
[Mon May 25 22:52:19 CEST 2020, CKEY=erea, BKEY=em, CID=E805, LANGUAGE=de, DATE=25.05.2020]