htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Drehstromantriebstechnik

Modulbezeichnung: Drehstromantriebstechnik
Studiengang: Elektrotechnik, Master, ASPO 01.10.2013
Code: E1910
SWS/Lehrform: 2V+1U+1P (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 2
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit und Ausarbeitung (2 studienbegleitende Laborversuche)
Zuordnung zum Curriculum:
E1910 Elektrotechnik, Master, ASPO 01.10.2013, 2. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Winternheimer
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Winternheimer


[letzte Änderung 11.10.2015]
Lernziele:
Die Studierenden haben detaillierte Kenntnisse im Betriebsverhalten und in der Regelung von
Drehstromantrieben. Sie sind in der Lage ein komplexes regelungstechnisches Problem zu erfassen
und daraus ein funktionsfähiges Regelungskonzept zu entwickeln und auf einer Anlage umzusetzen.
Neben den Anforderung der elektrischen Maschinen kennen die Studierenden auch die
Anforderungen und Eigenschaften des elektrischen Versorgungsnetzes und können die
erforderlichen Netzstromrichter dimensionieren.

[letzte Änderung 14.04.2013]
Inhalt:
1 Wiederholung Gleichstromantriebe
2 Antriebe mit Asynchronmaschine
1.1 Die Asynchronmaschine als Regelstrecke
1.2 Feldorientierte Regelung mit eingeprägten Ständerströmen
1.3 Feldorientierte Regelung mit Spannungs-Zwischenkreis-Umrichter
2 Antriebe mit Synchronmaschine
2.1 Die Synchronmaschine als Regelstrecke
2.2 Regelung der permanenterregten Synchronmaschine
3. Netzanbindung von Antrieben
3.1 Das elektrische Netz als Regelstrecke
3.2 Regelung eines Netzstromrichters
3 Praktikum
3.1 Drehzahlgeregelte Asynchronmaschine
3.2 Drehzahlregelung bei permanenterregter Synchronmaschine

[letzte Änderung 14.04.2013]
Lehrmethoden/Medien:
Skript zur Vorlesung, Folien, Tafel, PC, Beamer

[letzte Änderung 14.04.2013]
Literatur:
Leonhard, Werner: Control of Electrical Drives, Springer, Berlin, Heidelberg, 1985
Riefenstahl, Ulrich: Elektrische Antriebstechnik, B.G. Teubner, Stuttgart, Leipzig, 2000
Schröder, Dierk: Elektrische Antriebe 2, Springer, Berlin, Heidelberg, 1995

[letzte Änderung 14.04.2013]
[Tue Dec  1 00:24:13 CET 2020, CKEY=edb, BKEY=em2, CID=E1910, LANGUAGE=de, DATE=01.12.2020]