htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Theoretische Elektrotechnik II

Modulbezeichnung: Theoretische Elektrotechnik II
Studiengang: Elektrotechnik, Master, ASPO 01.10.2013
Code: E1803
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
mündliche Prüfung
Zuordnung zum Curriculum:
E1803 Elektrotechnik, Master, ASPO 01.10.2013, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
E1917 Simulation elektromagnetischer Felder


[letzte Änderung 11.10.2015]
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Dietmar Brück
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Dietmar Brück


[letzte Änderung 11.10.2015]
Lernziele:
Die studierenden analysieren die Maxwell-Gleichungen und sind selbst in der Lage aus der Vorkenntnis der mathematik Rans- und Übergangsbedingungen herzuleiten. Sie kennen die Gültigkeitsbereiche der Materialbeziehungen und können somit auf vorgebene Aufgabenstellungen das Elektromagnetische Feld theoretisch bestimmen und somit die Basis für computerbasierte Berechnungen zu legen. Dabei können die Studierenden auch abschätzen unter welchen besonderen Bedingungen die gefundenen Lösungen funktionieren und wo Annahmen zu Einschränkungen der Theorie führen.
 


[letzte Änderung 13.03.2018]
Inhalt:
Maxwell Gleichungen, Material Beziehungen, Rand- und Übergangsbedingungen, Ausstrahlungsbedingungen, Dispersive und nicht dispersive Medien, Entkopplungsverfahren, Lorentz Entkopplung, Hertzscher und Fitzgeraldscher Vektor, Skalares Potential und Vektorpotential, Bromwich, Ebene Wellen, Fresnel Beugung, Leitungstheorie für Koax, Twisted Pair und Lichtwellenleiter, Stromverdrängung.
Hohlleiter, Scattering und Inverse Scattering, Anwendungen in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung, Antennentheorie

[letzte Änderung 14.04.2013]
Lehrmethoden/Medien:
Skript, Folien, Beamer, PC, CD; Vorlesung

[letzte Änderung 13.03.2018]
Literatur:
eigenes Skript
Becker, K.-D.: Theoretische Elektrotechnik, VDE-Verlag, Berlin, 1982, ISBN 3-80071275-X
Bergmann, L.; Schäfer, C.: Lehrbuch der Experimentalphysik, Bd. III Teil 1: "Wellenoptik", Walter de
Gruyter, Berlin, 1962
Blume, S.: Theorie elektromagnetischer Felder, Hüthig, Heidelberg, 1982
Collin, R. E.: Field theory of guided waves, Mc Graw-Hill, New York, 1960
Hafner, C.: Numerische Berechnung elektromagnetischer Felder, Springer, Berlin, 1987
Hofmann, H.: Das elektromagnetische Feld, Springer, Wien, 1974

[letzte Änderung 13.03.2018]
[Sun May 31 03:34:49 CEST 2020, CKEY=eteic, BKEY=em2, CID=E1803, LANGUAGE=de, DATE=31.05.2020]