htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

Projekt zum Freizeit-, Sport- und Tourismusmanagement

Modulbezeichnung: Projekt zum Freizeit-, Sport- und Tourismusmanagement
Modulbezeichnung (engl.): Leisure, Sport and Tourism Management - Study Project
Studiengang: Freizeit-, Sport-, Tourismus-Management, Master, ASPO 01.04.2014
Code: MFSTM-350
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit (Wiederholung jährlich)
Zuordnung zum Curriculum:
MFSTM-350 Freizeit-, Sport-, Tourismus-Management, Master, ASPO 01.04.2014, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
MFSTM-110 Freizeit-, Sport- und Tourismuswissenschaft
MFSTM-120 Akteure in der Freizeit-, Sport- und Tourismuswirtschaft
MFSTM-130 Projekt-und Prozessmanagement
MFSTM-150 Methoden der empirischen Sozialforschung


[letzte Änderung 23.01.2014]
Sonstige Vorkenntnisse:
Wünschenswert wären tourismusspezifische Vorkenntnisse z. B. aus der beruflichen Praxis oder Studiengängen im Bereich Tourismus, Sport, Freizeit, Geografie, BWL, VWL

[letzte Änderung 23.01.2014]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Achim Schröder
Dozent:
Dozenten des Studiengangs


[letzte Änderung 23.01.2014]
Lernziele:
Die Studierenden sollen in der Lage sein:
• selbständig oder in Gruppenarbeit eine komplexe Aufgaben-/ Frage- bzw. Problemstellung aus dem Bereich des Freizeit-, Sport- und Tourismusmanagements systematisch und unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden zu bearbeiten,
• ihre Kenntnisse in Projekt- und Prozessmanagement anzuwenden und zu vertiefen,
• eigenständig Informationen zu beschaffen, zu selektieren und auszuwerten,
• Ergebnisse der Projektarbeit unter Anwendung moderner Präsentationstechniken zu dokumentieren und gegenüber der Gruppe (sowie ggf. Externen) zu präsentieren.


[letzte Änderung 23.01.2014]
Inhalt:
Inhaltlich beschäftigt sich die Veranstaltung mit einer komplexen Aufgaben-/ Frage- bzw. Problemstellung aus dem Bereich des Freizeit-, Sport- und Tourismusmanagements. Die Bearbeitung von Teilaufgaben erfolgt durch die Studierenden in Einzel- und/oder Gruppenarbeit.
• Projektdefinition
• Projektdurchführung
• Projektpräsentation und -dokumentation


[letzte Änderung 23.01.2014]
Lehrmethoden/Medien:
• Seminaristische Vorlesung
• „SOL – Selbstorganisiertes Lernen“
• „Segeln – Selbstgesteuertes Lernen“
• Fallstudien (ggf. Exkursionen)
• Rollenspiele
• Gruppen- und Projektarbeit (eigenständige Konzeptentwicklung sowie Präsentation und ggf. Umsetzung)
• Diskussion mit Studierenden und auch Externen
• Präsentationen und Erstellung von Dokumentationen/schriftlichen Ausarbeitungen

[letzte Änderung 23.01.2014]
Literatur:
• Je nach Themenstellung
• Einführungsliteratur siehe Module unter „Empfohlene Voraussetzungen“, vor allem Projektmanagement und Methoden der empirischen Sozialforschung


[letzte Änderung 23.01.2014]
[Wed May 27 23:08:54 CEST 2020, CKEY=fpzfsut, BKEY=fsm, CID=MFSTM-350, LANGUAGE=de, DATE=27.05.2020]