htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Funkbasierte Anwendungen im und um das Fahrzeug

Modulbezeichnung: Funkbasierte Anwendungen im und um das Fahrzeug
Studiengang: Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: FT60
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Mündliche Prüfung
Zuordnung zum Curriculum:
FT60 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Fachtechnik
FT60 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2015, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Fachtechnik, Modul inaktiv seit 27.07.2017
FT60 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2016, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Fachtechnik, Modul inaktiv seit 27.07.2017
FT60 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2019, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Fachtechnik, Modul inaktiv seit 27.07.2017
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Hans-Werner Groh
Dozent: Prof. Dr. Hans-Werner Groh

[letzte Änderung 17.07.2015]
Lernziele:
Die Studierenden kennen und verstehen die:
- grundlegenden Unterschiede zwischen Nieder- und Hochfrequenztechnik
- Phänomene der Funkwellenausbreitung (Dämpfung, Reflexion, Mehrwegekanal)
- die Vorteile der Signaldarstellung im Zeit- und Frequenzbereich und zugehörige Messtechnik
- Besonderheiten der Verarbeitung hochfrequenter Signale und der leitungsgebundenen oder funkbasierten Übertragung
- die für die jeweilige Funkanwendung wesentlichen Parameter und die Optionen deren Optimierung

[letzte Änderung 17.07.2015]
Inhalt:
1. Einführung in die Hochfrequenztechnik
2. Nyquist-Theorem
3. Rausch- und Signalpegel einer Satellitenübertragungsstrecke
3. Strahlungswiderstand, Antennenformen und deren Ersatzschaltungen
4. Leitungstheorie, Wellenwiderstand, Reflexionsfaktoren, S-Parameter
5. Analoge Modulationsverfahren (AM, FM, PM) und deren Spektren
6. Digitale Modulationsverfahren (QAM, QPSK)
7. Mobilfunkkanal
8. OFDM (DAB, DVB, WLAN) und CDMA
9. EMV
 


[letzte Änderung 17.07.2015]
Lehrmethoden/Medien:
- Skript
- Kleine, in die Vorlesung integrierte Laborteile zur Vertiefung

[letzte Änderung 17.07.2015]
Literatur:
- Meinke, H.; Gundlach, F.: Taschenbuch der Hochfrequenztechnik, Springer, 2006
- Zinke, O.; Brunswig, H.: Hochfrequenztechnik I – Hochfrequenzfilter, Leitungen, Antennen, Springer, 2000
- Zinke, O.; Brunswig, H.: Hochfrequenztechnik II – Elektronik und Signalverarbeitung,  Springer, 1999

[letzte Änderung 17.07.2015]
[Thu Aug 13 19:32:30 CEST 2020, CKEY=ffaiuud, BKEY=fz, CID=FT60, LANGUAGE=de, DATE=13.08.2020]