htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Fahrzeugtechnik II

Modulbezeichnung: Fahrzeugtechnik II
Studiengang: Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2016
Code: FT22
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Laborversuch(unbenotet)
Prüfungsart:
Klausur 120 min.
Zuordnung zum Curriculum:
FT22 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 4. Semester, Pflichtfach
FT22 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2015, 4. Semester, Pflichtfach
FT22 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2016, 4. Semester, Pflichtfach
FT22 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2019, 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
FT17 Fahrzeugtechnik I


[letzte Änderung 16.04.2019]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
FT27 Fahrzeugversuch


[letzte Änderung 19.12.2017]
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Tiemann
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Tiemann


[letzte Änderung 05.03.2017]
Lernziele:
Die Studierenden erhalten einen Überblick über Funktion, Ausführung, Berechnung und
Auslegung von Fahrzeugsystemen zur Quer- und Vertikaldynamik (Fahrwerk, Lenk- und Bremsanlagen) und deren
Zusammenwirken im Gesamtfahrzeug nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik. Dies
beinhaltet auch die unterschiedlichen Modellannahmen zur Fahrdynamik.
Die Studierenden sind befähigt:
- die technisch-physikalischen Zusammenhänge der Funktion von
Fahrzeugsysteme und die Folgen für die Quer- und Vertikaldynamik zu verstehen.
- Fragestellungen zu technischen Veränderungen der behandelten Fahrzeugsysteme bearbeiten
- Lösungsansätze praktisch umzusetzen.


[letzte Änderung 16.04.2019]
Inhalt:
Fahrwerke und Lenksysteme: Bewegungsverhalten von Fahrzeugen, Einradmodell, Reifenverhalten, Einspurmodell, nichtlineares gefedertes und gedämpftes Vierradmodell, Eigenlenkverhalten, Quer- und Vertikaldynamik, Radaufhängungen, Lenkanlagen, Federung und  Dämpfung, Kinematik und Elastokinematik, Fahrkomfort, Fahrdynamikregelsysteme. Berechnung diverser Fahrmanöver bezüglich Schwimm- und Gierwinkel. Reifenkennwerte und -kraftübertragungsverhalten zur Quer- und Vertikaldynmaik.


[letzte Änderung 16.04.2019]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung mit begleitenden Übungen, Simulationsrechnungen und Laborversuchen in die Lehrveranstaltung integriert. Vorlesungsskript und umfangreiche Literatur mit allen Diagrammen. Diverse Simulationssoftwaretools (Excel, Carmaker) zur Durchführung eigener Simulationsrechnungen mit Modellvarianten durch die Studierenden; Übungsaufgaben zur Vorlesung, Klausurbeispiele
 


[letzte Änderung 16.04.2019]
Literatur:
# Bosch (Hrsg.): Kraftfahrzeugtechnisches Taschenbuch; Dietsche, Reif, Springer Vieweg, 2018
# Braess, Hans-Hermann(Hrsg.): Handbuch Kraftfahrzeugtechnik, Springer Vieweg, 2013
# Jörnsen Reimpell / Jürgen Betzler:  Fahrwerktechnik; Grundlagen, Vogel-Verlag, 2005
# Jörnsen Reimpell:  Fahrwerktechnik; Radaufhängungen
# Jörnsen Reimpell:  Fahrwerktechnik: Reifen
# Breuer/Bill: Bremsenhandbuch, Springer Vieweg, 2017
# Zürl, Karl-Heinz: Modern English for the Automotive Industry, Carl Hanser Verlag, 2005
# Automobiltechnische Zeitschrift (ATZ)


[letzte Änderung 16.04.2019]
[Mon Jul  6 08:47:27 CEST 2020, CKEY=ffia, BKEY=fz3, CID=FT22, LANGUAGE=de, DATE=06.07.2020]