htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Advanced Driver Assistance Systems

Modulbezeichnung: Advanced Driver Assistance Systems
Modulbezeichnung (engl.): Advanced Driver Assistance Systems
Studiengang: Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2016
Code: FT56
SAP-Submodul-Nr.: P242-0096
SWS/Lehrform: 5V (5 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Mündlich oder Klausur

[letzte Änderung 17.07.2015]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
FT56 (P242-0096) Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach
FT56 (P242-0096) Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2015, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Modul inaktiv seit 27.07.2017
FT56 (P242-0096) Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2016, 6. Semester, Wahlpflichtfach
FT56 (P242-0096) Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2019, 6. Semester, Wahlpflichtfach
MAB.4.2.4.13 Maschinenbau/Prozesstechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2013, Wahlpflichtfach, Fachtechnik
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 75 Veranstaltungsstunden (= 56.25 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 93.75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Jörg Hoffmann
Dozent:
Prof. Dr. Jörg Hoffmann


[letzte Änderung 21.08.2015]
Lernziele:
Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage:
- die Funktionen und Wirkprinzipien unterschiedlicher elektronischer und mechanischer Komponenten der Fahrerassistenzsysteme zu beschreiben,
- experimentelle Versuche zu konzipieren, vorzubereiten, durchzuführen und die gewonnenen Versuchsergebnisse auszuwerten,
- sowie die Wechselwirkungen zwischen der Mensch-Maschine-Schnittstelle und der Fahrerassistenzsysteme zu analysieren und zu benennen.


[letzte Änderung 17.07.2015]
Inhalt:
Grundlagen der Fahrerassistenzsystementwicklung
Virtuelle Entwicklungs- und Testumgebung für Fahrerassistenzsysteme
Sensorik für Fahrerassistenzsysteme
Datenfusion und Umfeldpräsentation
Aktorik für Fahrerassistenzsysteme
Mensch-Maschine-Schnittstelle für Fahrerassistenzsysteme
Fahrerassistenz auf Stabilisierungsebene
Fahrerassistenz auf Bahnführungs- und Navigationsebene


[letzte Änderung 17.07.2015]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Vorlesungsskript, Folien- und Fahrzeugpräsentationen, Handouts, Fahrübungen, Versuche

[letzte Änderung 17.07.2015]
Literatur:
Vorlesungsskript
Wimmer, Handbuch Fahrerassistenzsysteme, Springer Vieweg
Reif, Fahrstabilisierungssysteme und Fahrerassistenzsysteme, Vieweg+Teubner


[letzte Änderung 17.07.2015]
[Mon Jun 27 22:16:00 CEST 2022, CKEY=fpa, BKEY=fz3, CID=FT56, LANGUAGE=de, DATE=27.06.2022]