htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Passive Fahrzeugsicherheit

Modulbezeichnung: Passive Fahrzeugsicherheit
Studiengang: Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2016
Code: FT19.1
SWS/Lehrform: 6V (6 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 7
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Laborversuch und Ausarbeitung
Prüfungsart:
Klausur 90 min.
Zuordnung zum Curriculum:
FT19.1 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2015, 5. Semester, Pflichtfach
FT19.1 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2016, 5. Semester, Pflichtfach
FT19.1 Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2019, 5. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 90 Veranstaltungsstunden (= 67.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 7 Creditpoints 210 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 142.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
FT04.1 Einführung in die Fahrzeugtechnik
FT04.2 Darstellungsmethoden
FT04.3 Technische Mechanik I
FT04.4 Werkstoffkunde
FT04.5 Grundlagen Konstruktionstechnik
FT09.1 Technische Mechanik II
FT09.2 Maschinenelemente
FT09.3 Festigkeitslehre


[letzte Änderung 27.01.2016]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
FT29 Fahrzeugtechnisches Wahlpflichtfach


[letzte Änderung 03.04.2019]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Jörg Hoffmann
Dozent:
Prof. Dr. Jörg Hoffmann


[letzte Änderung 27.01.2016]
Lernziele:
Die Studierenden sind nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung in der Lage:
- das Verkehrsunfallgeschehen zu bewerten und Kenngrößen unterschiedlicher Fahrzeugkollisionen zu analysieren
- Konstruktionsmerkmale zur Auslegung von crashenergieabsorbierenden Fahrzeugstrukturen zu definieren  
- die erworbenen Kenntnisse für die Auslegung und Entwicklung von Insassen- und Fußgängerschutzsystemen anzuwenden.


[letzte Änderung 21.08.2015]
Inhalt:
- Gebiete der Automobilsicherheit
- Unfallforschung
- Biomechanik
- Sicherheitsmaßnahmen
- Sensorik zur Unfalldetektierung
- Überprüfung und Bewertung der Sicherheit
- Experimentelle und rechnerische Simulation
- Passive Sicherheit im Fahrzeugentwicklungsprozess
 


[letzte Änderung 12.07.2015]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesungsskript, Folien- und Fahrzeugpräsentationen, Handouts, Übungen

[letzte Änderung 12.07.2015]
Literatur:
Skript mit Übungsaufgaben
Sowie:
- Kramer, Integrale Sicherheit von Kraftfahrzeugen, Springer Vieweg
- Seiffert, Wech, Automotive Safety Handbook, Professional Engineering Publishing
- Seiffert, Fahrzeugsicherheit, VDI Verlag
 


[letzte Änderung 12.07.2015]
[Mon Jul  6 08:29:06 CEST 2020, CKEY=fpf, BKEY=fz3, CID=FT19.1, LANGUAGE=de, DATE=06.07.2020]