htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Funkbasierte Anwendungen im und um das Fahrzeug

Modulbezeichnung: Funkbasierte Anwendungen im und um das Fahrzeug
Studiengang: Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2019
Code: FT60
SAP-Submodul-Nr.: P241-0302
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Mündliche Prüfung

[letzte Änderung 17.07.2015]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
FT60 (P241-0302) Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Fachtechnik
FT60 (P241-0302) Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2015, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Fachtechnik, Modul inaktiv seit 27.07.2017
FT60 (P241-0302) Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2016, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Fachtechnik, Modul inaktiv seit 27.07.2017
FT60 (P241-0302) Fahrzeugtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2019, 6. Semester, Wahlpflichtfach, Fachtechnik, Modul inaktiv seit 27.07.2017
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
FT08 Grundlagen von Elektrotechnik, Fahrzeug-Elektrik und -Elektronik
FT24.2 Datenkommunikation


[letzte Änderung 11.05.2019]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Hans-Werner Groh
Dozent:
Prof. Dr. Hans-Werner Groh


[letzte Änderung 11.05.2019]
Lernziele:
Die Studierenden kennen und verstehen die:
- grundlegenden Unterschiede zwischen Nieder- und Hochfrequenztechnik
- Phänomene der Funkwellenausbreitung (Dämpfung, Reflexion, Mehrwegekanal)
- die Vorteile der Signaldarstellung im Zeit- und Frequenzbereich und zugehörige Messtechnik
- Besonderheiten der Verarbeitung hochfrequenter Signale und der leitungsgebundenen oder funkbasierten Übertragung
- die für die jeweilige Funkanwendung wesentlichen Parameter und die Optionen deren Optimierung

[letzte Änderung 17.07.2015]
Inhalt:
1. Einführung in die Hochfrequenztechnik
2. Nyquist-Theorem
3. Rausch- und Signalpegel einer Satellitenübertragungsstrecke
3. Strahlungswiderstand, Antennenformen und deren Ersatzschaltungen
4. Leitungstheorie, Wellenwiderstand, Reflexionsfaktoren, S-Parameter
5. Analoge Modulationsverfahren (AM, FM, PM) und deren Spektren
6. Digitale Modulationsverfahren (QAM, QPSK)
7. Mobilfunkkanal
8. OFDM (DAB, DVB, WLAN) und CDMA
9. EMV
 


[letzte Änderung 17.07.2015]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
- Skript
- Kleine, in die Vorlesung integrierte Laborteile zur Vertiefung

[letzte Änderung 17.07.2015]
Literatur:
- Meinke, H.; Gundlach, F.: Taschenbuch der Hochfrequenztechnik, Springer, 2006
- Zinke, O.; Brunswig, H.: Hochfrequenztechnik I – Hochfrequenzfilter, Leitungen, Antennen, Springer, 2000
- Zinke, O.; Brunswig, H.: Hochfrequenztechnik II – Elektronik und Signalverarbeitung,  Springer, 1999

[letzte Änderung 17.07.2015]
[Wed Oct  5 17:26:13 CEST 2022, CKEY=ffaiuud, BKEY=fz4, CID=FT60, LANGUAGE=de, DATE=05.10.2022]