htw saar Piktogramm QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Rhetorik/Culture & Civilisation

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Rhetorik/Culture & Civilisation
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Internationale Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2008
Code: BAIBA440
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
8V (8 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
8
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Referat

[letzte Änderung 10.07.2012]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

BAIBA440 Internationale Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2008 , 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 120 Veranstaltungsstunden (= 90 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 8 Creditpoints 240 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 150 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BAIBA-110 Grundlagen BWL:Einführung BWL/Technik der Buchführung


[letzte Änderung 10.07.2012]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Gustav Vogt
Dozent/innen:
Prof. Dr. Gustav Vogt


[letzte Änderung 10.07.2012]
Lernziele:
Die Studierenden sollen einen vertieften Einblick in die Vielfalt der internationalen Kulturen und Zivilisationen erhalten und dadurch auf Managementaufgaben im internationalen Geschäftsleben vorbereitet werden.
Zudem sollen sie lernen, wie man Sprech- und Redehemmungen abbaut, eine größere Redegewandtheit erlangt und Gespräche professionell und erfolgreich führt.


[letzte Änderung 10.07.2012]
Inhalt:
-Grundbegriffe und Spezialthemen der Kultur und Zivilisation, insbesondere Landes- und Unternehmenskulturaspekte
-Sprechstil, Sprechtechnik, Körpersprache, freies Sprechen, Aufbau einer Rede
-Abbau von Redeangst und Lampenfieber
-moderne Präsentationstechniken
-überzeugende Gesprächsführung, Einwandbehandlung, Diskussions- und Moderationstechniken
-professionelles Selbstmanagement


[letzte Änderung 10.07.2012]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Interaktive Vorlesung mit starker Beteiligung der Studierenden durch ihre Referate und Diskussionsbeiträge; freie Vorträge und Einsatz von Video- und Kameratechnik in Rhetorik.

[letzte Änderung 10.07.2012]
Literatur:
- Dülfer, E.: International Management in Diverse Cultural Areas / Internationales Management in unterschiedlichen Kulturbereichen, München/Wien 1999 (zweisprachiges Buch!).
-Hofstede, G.; Interkulturelle Zusammenarbeit. Kulturen - Organisationen - Management, Wiesbaden 1993, S. 233 –263.
-Rodrigues, C.; International Management: A Cultural Approach, 2. Auflage, Cincinnati (Ohio) 2001.
-Schulz von Thun, F.; Miteinander reden 1-3, Reinbek 1999.
-Vogt, G.; Erfolgreiche Rhetorik, München, Wien, 1998.


[letzte Änderung 10.07.2012]
[Sat Apr 20 08:28:01 CEST 2024, CKEY=irxc, BKEY=ibw, CID=BAIBA440, LANGUAGE=de, DATE=20.04.2024]