htw saar Piktogramm QR-encoded URL
Back to Main Page Choose Module Version:
emphasize objectives XML-Code

flag

International Economics

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
International Economics
Modulbezeichnung (engl.): International Economics
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
International Management, Master, ASPO 01.10.2012
Code: MAIM-332
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P420-0277
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
-
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
6
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Englisch
Prüfungsart:
Klausur oder Klausur+schriftl.Ausarbeitung mit Präsent.(120 oder 90 Min/Gewichtung 1 oder 1:1/Wdh semesterw oder jährl.)

[letzte Änderung 15.06.2015]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

MAIM-332 (P420-0277) International Management, Master, ASPO 01.10.2012 , 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Der Gesamtaufwand des Moduls beträgt 180 Arbeitsstunden.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Leonhard Firlus
Dozent/innen:
Prof. Dr. Leonhard Firlus


[letzte Änderung 07.01.2016]
Lernziele:
Lernziele:
- Die Studierenden sind in der Lage, die Bildung eines simultanen
  Gleichgewichts auf den Geld- und Devisenmärkten zu erklären und die
  Auswirkungen von Datenänderungen zu analysieren.
- Sie können die Möglichkeiten und Grenzen einer expansiven Nachfragepolitik
  unter festen und flexiblen Wechselkursen detailliert darstellen und bewerten.
- Sie können die positiven Wohlfahrtseffekte (Handels- und
  Spezialisierungsgewinne) internationalen Handels darstellen.
- Sie können die Wirkungen von Zöllen und von regionalen Freihandelsabkommen
  erläutern.
- Sie sind in der Lage, zentrale ökonomische Probleme von Entwicklungsländern
  zu benennen und zu bewerten.
 
[OE+1+3+2+1+0+1=8]


[letzte Änderung 15.06.2015]
Inhalt:
Inhalt:
- Internationale Handelstheorie und -politik
- Internationale Monetäre Theorie
- Makroökonomie offener Volkswirtschaften
- Ökonomische Betrachtung der Europäischen Union
- Ökonomie der Entwicklungsländer

[letzte Änderung 15.06.2015]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Lehrmethoden/Medien:
Die Lehrveranstaltung besteht aus Vorlesung und Gruppenarbeit und erfordert ein hohes Maß an studentischer Mitarbeit. Es wird erwartet, dass die Studierenden kleinere Ausarbeitungen zu ausgewählten Themen der Außenwirtschaft anfertigen und präsentieren. In Abhängigkeit von der Gruppengröße können auch umfangreichere Seminararbeiten vergeben werden.

[letzte Änderung 15.06.2015]
Literatur:
Literatur:
- Eicher, Theo S., John H. Mutti and Michelle H. Turnovsky: International
  Economics, Routledge, London/New York, neuste Ausgabe
- Feenstra, Robert C. and Alan M. Taylor: International Economics. Worth
  Publishers, New York, neuste Ausgabe
- Krugman, Paul / Obstfeld, Maurice: International Economics. Addison-Wesley,
  Reading Mass., neuste Ausgabe.
- Meier, Gerald M. / Rauch, James E.: Leading Issues in Economic Development.
  Oxford University Press, Oxford, neuste Ausgabe.
- Nafziger, E. Wayne: Economic Development,Cambridge University Press,  
  Cambridge/New York, neuste Ausgabe.
- Salvatore, Dominick: International Economics. John Wiley & Sons Inc., New
  York, neuste Ausgabe.

[letzte Änderung 15.06.2015]
[Sat Jul 13 01:42:19 CEST 2024, CKEY=iieb, BKEY=imm2, CID=MAIM-332, LANGUAGE=en, DATE=13.07.2024]