htw saar Piktogramm QR-encoded URL
Back to Main Page Choose Module Version:
emphasize objectives XML-Code

flag

Praktische Studienphase/Practical Training II (4 Wochen)

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Praktische Studienphase/Practical Training II (4 Wochen)
Modulbezeichnung (engl.): Practical Training II (4 weeks)
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
International Management, Master, ASPO 01.10.2020
Code: MAIM-411
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
S420-0308
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
-
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Englisch
Prüfungsart:
Anerkennung gemäß ASPO

[letzte Änderung 07.11.2011]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

MAIM-411 (S420-0308) International Management, Master, ASPO 01.10.2012 , 4. Semester, Pflichtfach
MAIM-411 (S420-0308) International Management, Master, ASPO 01.10.2016 , 4. Semester, Pflichtfach
MAIM-411 (S420-0308) International Management, Master, ASPO 01.10.2020 , 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Der Gesamtaufwand des Moduls beträgt 150 Arbeitsstunden.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Module der ersten beiden Semester

[letzte Änderung 07.11.2011]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Matthias Gröhl
Dozent/innen: Prof. Dr. Matthias Gröhl

[letzte Änderung 18.04.2016]
Lernziele:
Die Studierenden werden nach Abschluss des Moduls in die Lage versetzt, ihre theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen, indem sie im Betrieb zur Lösung konkreter Probleme beitragen.
Die Studierenden
- erproben ihre praktischen Fähigkeiten in betrieblichen Projekten und
  Arbeitsgemeinschaften,
- sammeln Erfahrungen in einem potenziellen Berufsfeld,
- nutzen die im Studium gewonnenen Kenntnisse für kreative Entscheidungen,
- eröffnen sich die Möglichkeit, in der Praxis thematische Anregungen für die
  Master-Abschlussarbeit zu sammeln.
 
 
[OE+2+0+1+0+0+2=5]


[letzte Änderung 05.09.2012]
Inhalt:
Die praktische Studienphase ist ein in das Studium integrierter, inhaltlich zum Studium abgestimmter, betreuter Ausbildungsabschnitt. In der Regel wird sie in einem Betrieb oder in einer anderen Einrichtung der Berufspraxis abgeleistet.
 
Die/der Studierende soll im Betrieb Aufgaben übernehmen, die inhaltlich dem Berufsbild des Betriebswirts und nach Möglichkeit auch den Inhalten des Studiengangs entsprechen.
Die Praktische Studienphase ist im nicht-deutschsprachigen Ausland zu verbringen. Ausländische Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, können die Praktische Studienphase auf Antrag auch in Deutschland verbringen. Sie umfasst einen zusammenhängenden Zeitraum von 12 Wochen, von denen laut Studienplan 8 Wochen im 3. Semester (Practical Training I) und 4 Wochen im 4. Semester (Practical Training II) absolviert werden. Auf Antrag kann durch den Prüfungsausschuss aus wichtigem Grund eine Unterbrechung genehmigt werden. Bei einem Studium nach dem kooperativen Studienmodell kann von einem zusammenhängenden Zeitraum abgesehen werden.
Der/die Studierende schließt vor Beginn der Praxisphase mit dem Unternehmen einen Studienvertrag ab; vor Vertragsabschluss ist die Zustimmung des Praxisreferats einzuholen.
Die/der Studierende hat über ihre/seine Tätigkeit während der praktischen Studienphase einen Studienbericht anzufertigen. Dieser ist spätestens 4 Wochen nach Abschluss der praktischen Studienphase beim Praxisreferat einzureichen.


[letzte Änderung 05.09.2012]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Praktische Tätigkeit; Studienbericht über die praktische Tätigkeit

[letzte Änderung 05.09.2012]
Literatur:


[noch nicht erfasst]
[Wed Jul 24 07:45:52 CEST 2024, CKEY=ipstixx, BKEY=imm4, CID=MAIM-411, LANGUAGE=en, DATE=24.07.2024]