htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

Grundlagen BWL

Modulbezeichnung: Grundlagen BWL
Modulbezeichnung (engl.): Principles of Business Administration
Studiengang: Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: BITM-110
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (90 Minuten; Wiederholung semesterweise)
Zuordnung zum Curriculum:
BITM-110 Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2013, 1. Semester, Pflichtfach
BITM-110 Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2015, 1. Semester, Pflichtfach
BITM-110 Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 1. Semester, Pflichtfach
BITM-110 Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2020, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
BITM-210 Jahresabschluss
BITM-240 Marketing und Marktforschung im Tourismus
BITM-310 Kostenrechnung im Tourismus
BITM-320 Management in der Tourismuswirtschaft
BITM-410 Investition und Finanzierung
BITM-412 Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Aspekte internationaler Unternehmensbesteuerung
BITM-430 Interkulturelle Kompetenz
BITM-530 Informations-, Kommunikations- und Reservierungssysteme
BITM-580 Wirtschafts-, Kultur- und Tourismusgeographie
BITM-W-18 Controlling in ausgesuchten Bereichen im Internationalen Tourismus-Management
BITM-W-19 Betriebliche Informationssysteme / SAP


[letzte Änderung 29.10.2012]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Hellen Gross
Dozent:
Prof. Dr. Günter Pochmann
Prof. Dr. Nicole Schwarz


[letzte Änderung 25.10.2012]
Lernziele:
Die Studierenden sollen am Ende der Veranstaltung in der Lage sein,
 
Einführung BWL
 
- den Gegenstand wirtschaftlicher Entscheidungen zu erklären
- den Managementprozess (bestehend aus den Funktionen Planung, Organisation, Führung und Kontrolle) in seiner Gesamtheit zu erläutern
- die Besonderheiten des strategischen Führungsprozesses zu erklären
- ausgewählte Modelle zur Situationsanalyse und zur Generierung von Strategien zu beschreiben und auf einen Praxisfall anzuwenden
- Sinn und Zweck betriebswirtschaftlicher Kennzahlen zu erläutern und wichtige Kennzahlen anzuwenden und zu beurteilen
- aktuelle Herausforderungen (z. B. Globalisierung) und Anwendungsbereiche des Managements und der Managementlehre zu diskutieren
- Bezüge zu tourismusspezifischen und internationalen Besonderheiten der BWL zu erläutern
  
Technik der Buchführung
  
- zu erläutern, wie die wirtschaftliche Realität im Innenbereich des Unternehmens und im Außenverhältnis zu Beschaffungs-, Absatz- und Finanzmärkten in den Zahlen des Unternehmens ihren Niederschlag findet.
- die Struktur einer Bilanz und einer Ergebnisrechnung erklären zu können
- den Zusammenhang zwischen Ergebnisrechnung und Bilanz darzustellen
- das Verrechnungssystem der Umsatzsteuer nachzuvollziehen
 


[letzte Änderung 06.03.2020]
Inhalt:
Einführung BWL
 
- Grundbegriffe und Grundzusammenhänge der BWL
- Überblick zu Begriffen, Funktionen und Rechtsformen
- Anwendnung der SWOT Analyse auf einen Praxisfall
- Betriebliche Kennzahlen zur Messung bspw. zu Rentabilität und Liquidität
- Strategische Unternehmensführung und Strategie-Ansätze
- Planung, Entscheidung und Kontrolle betriebswirtschaftlicher Prozesse
- Grundlagen des Finanzmanagements
  
Buchführung
  
- Grundbegriffe des Rechnungswesens: Ein-/Auszahlung, Einnahme/Ausgabe, Aufwand/Ertrag
- Betriebliches Kontensystem, Aktiv- und Passivkonten, Aufwands- und Ertragskonten
- Abbildung von Transaktionen der Anlagenwirtschaft, der operativen Tätigkeit und der Finanzierungstätigkeit
- Abschlussbuchungen im Bereich der Periodenabgrenzung, der Bewertungen und Rückstellungen
- Kontenabschlüsse und Saldenübertragungen in Bilanz und GuV


[letzte Änderung 10.12.2019]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung, Übungen und Diskussion mit Studierenden sowie Präsentationen durch Studierende

[letzte Änderung 01.09.2011]
Literatur:
Einführung BWL
 
- Beschorner, D. / Peemöller, V. H.: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, aktuellste Aufl., Herne/Berlin
- Jung, H., Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, aktuellste Aufl., München
- Olfert, H. / Rahn H.J.: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, aktuellste Aufl., Ludwigshafen
- Schierenbeck, H.: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, aktuellste Aufl., München und Wien
- Schmalen, H / Pechtl H..: Grundlagen und Probleme der Betriebswirtschaft, aktuellste Aufl., Stuttgart         
- Vahs, D. / Schäfer-Kunz, J.: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, aktuellste Aufl., Stuttgart
- Wöhe, G. / Döring, U.: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, aktuellste Aufl., München
 
Buchführung
 
- Bieg, Hartmut: Buchführung. NWB-Verlag. Herne, neueste Auflage
- Engelhardt, W./Raffee, H./Wischermann, B.: Grundzüge der doppelten Buchhaltung, aktuellste Auflage, Wiesbaden.
- Wöhe, Günter/ Kußmaul, Heinz: Grundzüge der Buchführung und Bilanztechnik. Vahlen, München, neueste Auflage


[letzte Änderung 10.12.2019]
[Wed May 27 04:22:45 CEST 2020, CKEY=igbx, BKEY=itm2, CID=BITM-110, LANGUAGE=de, DATE=27.05.2020]