htw saar Piktogramm QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Grundlagen BWL

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Grundlagen BWL
Modulbezeichnung (engl.): Principles of Business Administration
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2015
Code: BITM-110
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P440-0033
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Englisch/Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (90 Minuten; Wiederholung semesterweise)

[letzte Änderung 11.12.2019]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

BITM-110 (P440-0033) Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2013 , 1. Semester, Pflichtfach
BITM-110 (P440-0033) Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2015 , 1. Semester, Pflichtfach
BITM-110 (P440-0033) Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2017 , 1. Semester, Pflichtfach
BITM-110 (P440-0033) Internationales Tourismus-Management, Bachelor, ASPO 01.10.2020 , 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Kerstin Heuwinkel
Dozent/innen:
Dozierende des Studiengangs


[letzte Änderung 04.08.2016]
Lernziele:
 
 
Einführung BWL
Die Studierenden sind am Ende der Veranstaltung in der Lage,
- die Grundbegriffe der Betriebswirtschaftslehre zu verstehen und korrekt zu verwenden,
- den Grundaufbau von Unternehmen darzustellen und verschiedene Geschäftsmodelle zu charakterisieren,
- die Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns zu benennen und für einzelne Unternehmen zu erklären,
- zentrale Aspekte nachhaltigen Wirtschaftens zu benennen und auf Fallbeispiele anzuwenden,
- verschiedene Indikatoren zur Messung des Unternehmenserfolgs zu erklären, und zu berechnen,
- den Prozess der Unternehmensführung zu erklären und auf einfache Beispiele anzuwenden,
- konstitutive Unternehmensentscheidungen anhand von zentralen Entscheidungskriterien für einfache Unternehmensbeispiele zu treffen und zu begründen,
 - Bezüge zu tourismusspezifischen und internationalen Besonderheiten der BWL aufzuzeigen.
  
Technik der Buchführung
Die Studierenden sind am Ende der Veranstaltung in der Lage,
- zu erläutern, wie die wirtschaftliche Realität im Innenbereich des Unternehmens und im Außenverhältnis zu Beschaffungs-, Absatz- und Finanzmärkten in den Zahlen des Unternehmens ihren Niederschlag findet.
- die Struktur einer Bilanz und einer Ergebnisrechnung erklären zu können
- den Zusammenhang zwischen Ergebnisrechnung und Bilanz darzustellen
- das Verrechnungssystem der Umsatzsteuer nachzuvollziehen
 


[letzte Änderung 22.10.2023]
Inhalt:
Einführung BWL
- Wirtschaftliches Handeln
- Unternehmen und Umwelt
- Typologie des Unternehmens
- Geschäftsmodell eines Unternehmens
- Konstitutive Entscheidungen: Rechtsform und Standort, Unternehmensverbindungen
- Grundlagen und Aufgaben der Unternehmensführung
- Strategische Unternehmensführung
- Entscheidungstheorie und Scoringmodelle
- Grundlagen der Organisation
- Wissensmanagement
  
Buchführung
  
- Grundbegriffe des Rechnungswesens: Ein-/Auszahlung, Einnahme/Ausgabe, Aufwand/Ertrag
- Betriebliches Kontensystem, Aktiv- und Passivkonten, Aufwands- und Ertragskonten
- Abbildung von Transaktionen der Anlagenwirtschaft, der operativen Tätigkeit und der Finanzierungstätigkeit
- Abschlussbuchungen im Bereich der Periodenabgrenzung, der Bewertungen und Rückstellungen
- Kontenabschlüsse und Saldenübertragungen in Bilanz und GuV


[letzte Änderung 22.10.2023]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Flipped Classroom
Vorlesung, Übungen und Diskussion mit Studierenden

[letzte Änderung 22.10.2023]
Literatur:
Einführung BWL
 
- Schierenbeck, H. / Wöhle, C. B., Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, aktuelle Auflage, München: Vahlen.
- Thommen, J.-P. / Achleitner, A.-K., Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, aktuelle Aufl., Wiesbaden: Springer Gabler.
- Wöhe, G. / Döring, U., Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, aktuelle Aufl., München: Vahlen.
 
Buchführung
- Bieg, Hartmut: Buchführung. NWB-Verlag. Herne, neueste Auflage
- Engelhardt, W./Raffee, H./Wischermann, B.: Grundzüge der doppelten Buchhaltung, aktuellste Auflage, Wiesbaden.
- Wöhe, Günter/ Kußmaul, Heinz: Grundzüge der Buchführung und Bilanztechnik. Vahlen, München, neueste Auflage


[letzte Änderung 22.10.2023]
[Tue Jul 16 10:51:12 CEST 2024, CKEY=igbx, BKEY=itm3, CID=BITM-110, LANGUAGE=de, DATE=16.07.2024]