htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

Logistik

Modulbezeichnung: Logistik
Modulbezeichnung (engl.): Logistics
Studiengang: Kulturmanagement, Propädeutikum, ASPO 01.10.2018
Code: BAKM-050
SWS/Lehrform: 2VU (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (60 Minuten)
Prüfungswiederholung:
Informationen bzgl. der Prüfungswiederholung (jährlich oder semesterweise) finden Sie verbindlich in der jeweiligen ASPO Anlage.
Zuordnung zum Curriculum:
BAKM-050 Kulturmanagement, Propädeutikum, ASPO 01.10.2018, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Hellen Gross
Dozent:
Prof. Dr. Hellen Gross


[letzte Änderung 25.10.2018]
Lernziele:
Die Studierenden sind in der Lage:
 
•        Die Logistik als wichtigen Bestandteil von Unternehmen und Kulturbetrieben einzuschätzen,
•        die Zusammenhänge zwischen Wertschöpfungsketten, Fertigungstiefe sowie In- und Outsourcing zu analysieren,
•        das strategische Lieferantenmanagement und unterschiedliche Sourcing-Konzepte zu erläutern,
•        Kriterien und Vorgehen bei der Lieferantenbewertung zu beschreiben,
•        elementare Methoden zur qualitativen und quantitativen Auswahl von Standorten anzuwenden,
•        Methoden und Instrumente der taktischen Logistik beschreiben und anzuwenden
•        Die Rolle des Kulturmanagers im Produktionsprozess zu reflektieren und zentrale         Methoden der Produktionsplanung im Kulturbetrieb anzuwenden
•        grundlegende Methoden des Qualitätsmanagements für Logistik zu beschreiben und anzuwenden
•        Vor- und Nachteile der Transportmittelwahl insb. für Kulturbetriebe zu diskutieren         
•        die Funktionsweisen der Lagerhaltung zu erläutern
•        Versand- und Verpackungsmöglichkeiten zu erläutern und deren Besonderheiten bei Kulturgütern zu analysieren
•        das Gelernte auf Kulturinstitutionen zu übertragen

[letzte Änderung 23.10.2018]
Inhalt:
Ausgewählt und für Kulturmanager relevante Inhalte der:
•        Grundlagen der Logistik
•        Strategische Logistik-Aufgaben (Management der Lieferantenbeziehungen, In- und Outsourcing, Standortplanung, Anwendung im Kulturbereich)
•        Taktische Logistik-Aufgaben (Absatzplanung, Qualitätsmanagement, Transportmittelwahl insbesondere im Kulturbetrieb, Lagerhaltung)
•        Operative Logistik-Aufgaben (im Unternehmen, sowie Versand und Verpackung von Kulturgütern und Tourenplanung von Orchestern)


[letzte Änderung 23.10.2018]
Lehrmethoden/Medien:
orlesung mit Gruppenarbeiten, Übungen und Fallstudien
 
Anhand von ausgewähltem Datenmaterial und Fallstudien werden die Studierenden zu einer selbstständigen Entwicklung von Konzepten sowie deren Umsetzung und Reflexion angeleitet.


[letzte Änderung 23.10.2018]
Literatur:
•        Gudehus, T. (2010): Logistik Grundlagen Strategien Anwendungen, akt. Aufl., Springer
•        Koch, S. (2012): Logistik, Eine Einführung in Ökonomie und Nachhaltigkeit, Springer
•        Heiserich, O.-E./Helbig, K./Ullmann, W. (2011): Logistik, eine praxisorientierte Einführung, akt. Aufl., Gabler
•        Huber, A./Laverentz, K. (2012): Logistik, Vahlen
•        Wegner, U./Wegner K. (2017): Einführung in das Logistikmanagement, Springer


[letzte Änderung 23.10.2018]
[Mon Jun  1 04:01:00 CEST 2020, CKEY=kla, BKEY=km1, CID=BAKM-050, LANGUAGE=de, DATE=01.06.2020]