htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Fertigungsgerechte Bauteilgestaltung

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Fertigungsgerechte Bauteilgestaltung
Modulbezeichnung (engl.): Production-Optimized Component Design
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Maschinenbau/Verfahrenstechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2019
Code: MAB_19_M_4.07.FBG
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P241-0246
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
2V+1PA (3 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
3
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projekt mit Ausarbeitung im Verbund mit dem Modul "Konstruktion mit Projekt".
In jedem Projektteam werden gemeinsam mit den Betreuern pro Teammitglied je ein zu gestaltendes Bauteil für spanende und Blech umformende Fertigung bestimmt, zu denen zu erarbeiten sind: CAD-Modell, fertigungsgerechte Zeichnung mit fertigungsgerechter Bemaßung, tabellarische Darstellung der Abfolge der einzelnen Fertigungsschritte mit Abbildungen und Erläuterungen.

[letzte Änderung 22.02.2022]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

MAB_19_M_4.07.FBG (P241-0246) Maschinenbau/Verfahrenstechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2019 , 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 45 Veranstaltungsstunden (= 33.75 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 56.25 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
MAB_19_A_2.02.TFL Technologie der Fertigungsverfahren mit Labor


[letzte Änderung 27.02.2022]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
MAB_19_IP_5.03.AGF Additive generative Fertigung


[letzte Änderung 06.04.2020]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Bernd Heidemann
Dozent:
Prof. Dr. Bernd Heidemann
Julian Guckert
M.Eng. Marco Busse
M.Eng. Oliver Müller


[letzte Änderung 27.02.2022]
Lernziele:
Der Studierende kennt Einflüsse der Fertigungsverfahren auf die Gestaltung von Bauteilen exemplarisch am Beispiel spanender und Blech umformender Fertigungsverfahren.
Der Studierende kann Bauteile mit deren Funktionsflächen für ein spanende Bearbeitung gestalten.
Der Studierende kann dreidimensionale Bauteile mit deren Funktionsflächen als Biegeteile aus Blech gestalten.
 
Der Studierende kann sich selbstständig in andere fertigungstechnologiespezifischen Gerechtheiten für die Bauteilgestaltung einarbeiten.

[letzte Änderung 23.02.2022]
Inhalt:
Einordnung: Die Tätigkeiten Entwerfen und Gestalten im Konstruktionsprozess - fertigungsgerechte Gestaltung.
Gestalten für spanende Bearbeiten - allgemeine Überlegungen.
Das Spannen der Bauteile auf / in Werkzeugmaschinen.
Gestalten für Bohren, Senken, Reiben, Gewindeherstellung.
Gestalten für Drehbearbeitung.
Gestalten von Bauteilen mit ebenen Funktionsflächen.
Gestalten für die Bearbeitung auf mehrachsigen Bohr- und Fräszentren.
Fertigungstoleranzen und deren Berücksichtigung bei der Bauteilgestaltung.
 
Vorgehensweisen zum Einarbeiten in fertigungstechnologiespezifische Gestaltungsgerechtheiten.

[letzte Änderung 23.02.2022]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Vorlesungsunterlagen, interaktiver Lehrstil mit integrierten Übungen.
Bauteile aus dem Projekt im Modul "Konstruktion mit Projekt" sollen als Beispiele integriert und gemeinsam besprochen werden.
Nach Möglichkeit: Exkursion.
 
Ausgewählte (hochintegrierte) Bauteile mit besonderer Komplexität sollen in den Werkstätten und Laboren der htw bestenfalls in einer "Vorführung" gefertigt werden und in den jeweiligen Zusammenbauten im Bauraum "Würfel" der Konstruktionen im Modul "Konstruktion mit Projekt" verwendet werden.

[letzte Änderung 27.02.2022]
Literatur:
Hoenow, G.; Meißner. T.: Entwerfen und Gestalten im Maschinenbau. Fachbuchverlag Leipzig.
Hoenow, G.; Meißner. T.: Konstruktionspraxis im Maschinenbau. Hanser-Verlag.
Hintzen, Laufenberg, Kurz: Konstruieren, Gestalten, Entwerfen. Vieweg-Verlag.
Kurz, U.: Konstruieren, Gestalten, Entwerfen: Ein Lehr- und Arbeitsbuch für das Studium der Konstruktionstechnik
Klocke F.; König W.: Fertigungsverfahren 1: Drehen, Fräsen, Bohren.

[letzte Änderung 23.02.2022]
[Tue Dec  6 21:54:13 CET 2022, CKEY=mfba, BKEY=m2, CID=MAB_19_M_4.07.FBG, LANGUAGE=de, DATE=06.12.2022]