htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Wissenschaftliches Arbeiten II

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Wissenschaftliches Arbeiten II
Modulbezeichnung (engl.): Academic Methodologies and Study Skills II
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Management und Berufspädagogik im Gesundheitswesen, Bachelor, ASPO 01.10.2021
Code: MBG21-6
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P311-0195, P311-0196
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
2V+2S (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 2
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (Deskriptive Statistik)/ Klausur (Fachenglisch)

[letzte Änderung 12.10.2023]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

MBG21-6 (P311-0195, P311-0196) Management und Berufspädagogik im Gesundheitswesen, Bachelor, ASPO 01.10.2021 , 2. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Kontaktzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
MBG21-10 Methoden II
MBG21-11 Management im Gesundheitswesen II
MBG21-15 Evidenzbasierte Medizin und Pflege
MBG21-16 Projektstudium
MBG21-19 Wissenschaftliches Arbeiten III
MBG21.S.32 Übersichtsarbeiten und Leitlinien
MBG21.S.33 Evaluation


[letzte Änderung 12.10.2023]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Iris Burkholder
Dozent/innen:
Prof. Dr. Iris Burkholder
Marina Hefti, M.A.


[letzte Änderung 12.10.2023]
Lernziele:
Deskriptive Statistik
 
Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls verfügen die Studierende über folgende Fähigkeiten und Kompetenzen:
Die Studierenden:
 
Wissen und verstehen:
• erklären die Grundlagen der deskriptiven Statistik zur Erfassung, Auswertung und Darstellung von Daten aus dem gesundheitswissenschaftlichen Kontext.
• erkennen Datenstrukturen und Datentypen, um geeignete grafische und algebraische Methoden zur Beschreibung eines oder mehrerer Merkmale auszuwählen und anzuwenden.
• verstehen Unterschiede und Bedeutungen von statistischen Kennzahlen und Grafiken zur Beschreibung von Daten.
• erkennen und berechnen Zusammenhänge und Korrelationen von zweidimensionalen Daten.
 
Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen/Kunst:
• führen erste Analysen mit Hilfe einer statistischen Software durch (z.B. SPSS).
• interpretieren und diskutieren kritisch die deskriptiven Analysen in Publikationen.
 
Kommunikation und Kooperation:
• diskutieren statistische Erkenntnisse kritisch in der Gruppe und mit Fachkolleg*innen.
 
Wissenschaftliches/künstlerisches Selbstverständnis/Professionalität:
• entwickeln die Bereitschaft Forschungsergebnisse im zukünftigen beruflichen Handeln zu berücksichtigen.
 
 
Fachenglisch
 
Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls verfügen die Studierenden über folgende Fähigkeiten und Kompetenzen:
Die Studierenden:
 
Wissen und verstehen:
• unterscheiden alle im Englischen gebräuchlichen Zeitstufen mit den dazu gehörigen Aspekten ‚simple‘ und
  ‚continuous‘ und reproduzieren die Verbformen entsprechend in Fragen, positiven und negativen Aussagen.
• beschreiben verschiedene Aktivitäten im Zusammenhang mit Studium und möglichen Berufsfeldern mit Hilfe der dazu
  gehörenden Vokabeln und Phrasen.
• finden den situativ angepassten ‚richtigen‘ Ton (formell/informell) in der Kommunikation mit Anderen, insbesondere
  auch im interkulturellen Austausch.
• diskutieren kürzere Fachtexte hinsichtlich Inhaltes und analysieren Vokabular und grammatikalische Strukturen.
• analysieren den Aufbau und die einzusetzenden sprachlichen und visuellen Mittel beim Erstellen einer Präsentation
  über ihr Studium:
  setzen sich mit dem sinnhaften Verknüpfen von Sätzen auseinander (‚cause and effect‘, ‚contrast‘ and ‚addition‘)
  beschreiben Grafen und andere Diagramme (‚increase and decrease‘).
 
Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen/Kunst:
• setzen beim Sprechen und Schreiben die benannten Formen, Zeiten und Aspekte ein und ordnen die damit einhergehenden
  Informationen beim Hören/Lesen richtig ein.
• setzen in der Kommunikation über ihr Studium und mögliche Berufsfelder passende Vokabeln und Phrasen ein und
  entscheiden situativ über den ‚richtigen‘ Ton (formell oder informell).
• erarbeiten eine Präsentation über Inhalt und Aufbau Ihres Studiums und tragen sie in Gruppen vor.
 
Kommunikation und Kooperation
• kommunizieren und kooperieren in der Fremdsprache auf dem Weg zu Level B2 (europäischer Referenzrahmen).
• halten eine Präsentation für den internationalen Austausch.
 
Wissenschaftliches/künstlerisches Selbstverständnis/Professionalität:
• reflektieren Lernfortschritt, eigene Sprechkompetenz und funktionalen Sprachgebrauch.


[letzte Änderung 30.08.2021]
Inhalt:
Deskriptive Statistik
 
1. Grundlagen und Begriffe (Ziele deskriptiver Statistik, Grundgesamtheit und Stichprobe, Merkmal und Merkmalsausprägung)
2. Unterschiede und Bedeutung der Skalenniveaus
3. Algebraische Methoden (Häufigkeiten, Lage- und Streumaße, Korrelationen)
4. Grafische Methoden (uni- und bivariat)
5. Nutzung von Software (z.B. SPSS)
 
Fachenglisch
 
Verstehen (hören)- sprechen – lesen - schreiben
• vollständiges Zeitensystem mit Aspekten (im Kontrast zur Muttersprache)
• Präpositionen und andere ‚kleine‘ Wörter
• Satzstrukturen und -verbindungen
• Ausbau des Fachvokabulars
• Fachtexte
• wann – wie: der richtige ‚Ton‘ (formell/informell) in der oralen und geschriebenen Kommunikation
• Struktur und Sprache der englischen Präsentation
• Grafen und Diagramme beschreiben (‚language of increase and decrease‘)
• Studium und Berufsfelder beschreiben

[letzte Änderung 30.08.2021]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Blended Learning

[letzte Änderung 17.06.2021]
Literatur:
Wird zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

[letzte Änderung 23.06.2021]
[Wed Feb 28 09:11:35 CET 2024, CKEY=mwaie, BKEY=mbg, CID=MBG21-6, LANGUAGE=de, DATE=28.02.2024]