htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Wissenschaftliches Arbeiten I

Modulbezeichnung: Wissenschaftliches Arbeiten I
Studiengang: Management und Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: BAME-05
SWS/Lehrform: 8V (8 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 10
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur, Studienleistung

[letzte Änderung 06.11.2014]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
BAME-05 Management und Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 120 Veranstaltungsstunden (= 90 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 10 Creditpoints 300 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 210 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
BAME20 Wissenschaft bewerten


[letzte Änderung 03.08.2016]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Martha Meyer
Dozent:
Prof. Dr. Iris Burkholder
Prof. Dr. Martha Meyer


[letzte Änderung 06.11.2014]
Lernziele:
Grundlagen der Erkenntnistheorie:
Die Studierenden lernen, Wissenschaft und ,Nicht-Wissenschaft‘ voneinander zu unterscheiden. Die Studie¬renden verstehen die Regeln von Forschungsprozessen, kennen die grundlegende Terminologie und Verfahren und können sie modellhaft anwenden. Sie sind in der Lage, unterschiedliche Zu¬gangsweisen der Forschung nachzuvollziehen und zu begründen. Wesentliche Methoden und Instrumente sind ihnen bekannt. Sie reflektieren die Bedeutung von Forschung für unterschiedliche Wissenschaften und Handlungsfelder. Sie können Ergebnisse der Forschung rezipieren, erkennen ihre Kontextgebundenheit und Problematiken der Umsetzung. Ethische Aspekte der Forschung und soziale Zusammenhänge der Forschenden sind im Ansatz bekannt.
 
Techniken Wissenschaftlichen Arbeitens I:
Die Studierenden entwickeln ein Verständnis von wissenschaftlicher Arbeit und erproben dies in unterschiedlichen Kontexten. Sie kennen die für das wissenschaftliche Arbeiten erforderlichen Werkzeuge und haben Erfahrungen in deren Anwendung. Sie können Orte und Instrumente, die für wissenschaftliches Arbeiten relevantes Wissen vorhalten, zielorientiert, qualifiziert und ergebnissicher nutzen. Sie gewinnen Erfahrungen im Erarbeiten wissenschaftlicher Texte und verfügen über Krite¬rien der Differenzierung von wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Texten. Sie kennen ver¬schiedene Textsorten und können Methoden wissenschaftlicher Arbeit bei der eigenen Arbeit an-wenden.
 
Einführung in die EDV:
Die Studierenden verfügen über grundlegende Kenntnisse der EDV und verschiedener Standardprogramme, um diese im Fortgang des Studiums routiniert einsetzen zu können. Dabei wird auf die Bedarfe bzw. Vorkenntnisse des jeweiligen Studienjahres eingegangen.
Die Einführung vermittelt ebenfalls relevante Kenntnisse der HTW-spezifischen Nutzung des EDV-Angebotes wie z. B. Wireless-LAN oder VPN-Client. Weiterhin eignen sich die Studierenden Kompetenzen in der Nutzung des E-Learning-System CLIX an.


[letzte Änderung 06.11.2014]
Inhalt:
Grundlagen der Erkenntnistheorie:
1.        Wissenschaftstheoretische Grundlagen, Begriffe, Ansätze (kritischer Rationa¬lismus, dialektischer Ansatz, qualitativ-interpretativer Ansatz)
2.        Der empirische Forschungsprozess: Voraussetzungen, Verfahren, Auswertung, Umsetzung
3.        Empirische Verfahren im Überblick und der exemplarischen Anwendung (Voraussetzungen, Rezeption am Beispiel der Darstellung in Forschungsberichten, Bear¬beitung von standardisiertem Interview, qualitativem Interview, Beobachtungsverfahren, teilnehmender Beobachtung und Gruppendiskussion)
4.        Resultate der Forschung: Auswertung, Darstellung, Veröffentlichung; Transfer von Forschungsergebnissen in die berufliche Praxis (Theorie-Praxis-Transfer). Ethische Prin¬zipien in der Forschung
 
Techniken Wissenschaftlichen Arbeitens I:
1.        Wissenschaftliche Zitierweisen
2.        Struktur von Texten
•        Textsorten und ihre Intention
•        formaler Aufbau von Texten
•        Parameter der Publikation und Ordnung wissenschaftlicher Texte
3.        Voraussetzungen für den Umgang mit Literatur
•        Bibliotheken
•        Nutzung von Bibliotheken
•        Recherchen: Suchen, Finden, Ausleihen von Literatur
•        Quellen für die Literatursuche
•        Verwerten der Informationen
 
Einführung in die EDV:
1.        Einführung
•        Wireless LAN und HTW-spezifische Software-Nutzung, E-Learning-System CLIX.
2.        Office-Paket
•        ausgewählte Anwendungen: z.B. WORD, Power-Point, Excel, Outlook


[letzte Änderung 06.11.2014]
Lehrmethoden/Medien:
Print- und elektronische Medien, Folien, PC-Übungen im CIP-Raum, Printmedien

[letzte Änderung 06.11.2014]
Literatur:
Grundlagen der Erkenntnistheorie:
•        König, René (Hg.): Handbuch der empirischen Sozialforschung. Stuttgart (Enke) 1980.
•        Friedrichs, Jürgen: Methoden empirischer Sozialforschung. Wiesbaden (Verlag für Sozialwissenschaften; vormals Opladen: Westdeutscher Verlag) aktuelle Auflage.
•        Kromrey, Helmut: Empirische Sozialforschung. Wiesbaden (Verlag für Sozial¬wissenschaften; vormals Opladen: Leske&Budrich/UTB 1040) 2006.
•        Schnell, Rainer, Paul Hill und Elke Esser: Methoden der empirischen Sozialforschung. München (Oldenbourg) 2004.
•        Diekmann, Andreas: Empirische Sozialforschung. Grundlagen, Methoden, Anwendung. Reinbek (Rowohlt) 2005.
•        Bortz, Jürgen und Nicola Döring: Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozial¬wissenschaftler. Berlin (Springer) 2006.
 
Techniken Wissenschaftlichen Arbeitens I:
• Bünting, K.-D., Bitterlich, A. & Pospiech, U. (2000): Schreiben im Studium. Ein Trainingsprogramm. Berlin: Cornelsen Scriptor
• Burchert, H./Sohr, S. (2008): Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens. Eine anwendungsorientierte Einführung, München u.a.: Oldenbourg
• Eco, U. (1993): Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt. 6. durchgesehene Auflage der deutschen Ausgabe, Heidelberg: C. F. Müller
• Esselborn-Krumbiegel, H. (2004): Von der Idee zum Text. Eine Anleitung zum wissen¬schaftlichen Schreiben. Paderborn: Schöningh/UTB
• Franck, N. & Stary,J. (2003) (Hg.): Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens. Paderborn:Schöningh/UTB
• Kleibel, V. & Mayer, H. (2005):Literaturrecherche für Gesundheitsberufe. Manual. Wien: Facultas Verlag
• Rost, F. (2008): Lern- und Schreibtechniken für das Studium. Wiesbaden :UTB/VS
 
Einführung in die EDV:
Handbücher des Regionalen Rechenzentrums für Niedersachsen (RRZN):
•        Münster, C., Wies, P. (2006). Excel 2007 - Grundlagen. Bodenheim: HERDT-Verlag
•        York, L. (2006). Microsoft Office Outlook 2007 für Windows - Grundlagen. Bodenheim: HERDT-Verlag.
•        Bossert, T. & Wegener, T. (2006). Microsoft Office PowerPoint 2007 für Windows - Grundlagen. Bodenheim: HERDT-Verlag.
•        Von Braunschweig, C. (2006). Microsoft Office Word 2007 für Windows. Grundlagen. Bodenheim: HERDT-Verlag.


[letzte Änderung 06.11.2014]
[Wed Oct 20 22:09:19 CEST 2021, CKEY=mwaia, BKEY=me2, CID=BAME-05, LANGUAGE=de, DATE=20.10.2021]