htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Elektrohydraulische Antriebssysteme

Modulbezeichnung: Elektrohydraulische Antriebssysteme
Studiengang: Mechatronik, Master, ASPO 01.04.2020
Code: MTM.EHA
SWS/Lehrform: 2V+1U+1P (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 2
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur 90 min.
Zuordnung zum Curriculum:
MTM.EHA Mechatronik, Master, ASPO 01.04.2020, 2. Semester, Pflichtfach
MST.EHA Mechatronik/Sensortechnik, Master, ASPO 01.04.2016, 2. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Jochen Gessat
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Jochen Gessat

[letzte Änderung 30.01.2019]
Lernziele:
Die Studierenden kennen Architekturen elektrohydraulischer Antriebssysteme (z.B. Ventilgesteuerte Linear- und Drehantriebe, Hydrostatische Achsen, Drehzahlvariable Antriebssysteme mit Motorpumpen-Einheiten).
 
Die Studierenden können den prinzipiellen Aufbau und die Funktionsweise der erforderlichen Komponenten (Pumpen und Motoren, Zylinder, elektrohydraulische Ventile, Sensoren zur Positions-/Winkelerfassung) erklären.
 
Die Studierenden sind in der Lage, Modellgleichungen und Strukturpläne elektrohydraulischer Antriebssysteme aufzubauen.
 
Die Studierenden können die so erstellten Strukturpläne in die Modellbildung mit Hilfe vorgegebener Simulationssoftware überführen.
 
Die Studierenden können anhand von Herstellerangaben und Messungen an vorhandenen Komponentenprüfständen Parameter für die Simulationsbildung gewinnen und diese implementieren.
 
Die Studierenden können mit Hilfe der digitalen Simulation das statische und dynamische Verhalten elektrohydraulischer Antriebssysteme analysieren.


[letzte Änderung 27.10.2015]
Inhalt:
Architekturen elektrohydraulischer Antriebssysteme
Komponenten: Pumpen, Motoren, Zylinder, elektrohydraulische Ventile, Sensoren, Elektronikeinheiten
Elektrohydraulische Steuerkette
Elektrohydraulischer Regelkreis
Modellgleichungen und Strukturpläne
Simulation eines ausgewählten Antriebsbeispiels
Statische und dynamische Analyse der Simulationsergebnisse, Optimierung


[letzte Änderung 27.10.2015]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesungen/Übungen
Digitale Simulation

[letzte Änderung 04.04.2019]
Literatur:
Servohydraulik, 4. Auflage
Hubertus Murrenhoff
Vorlesungsumdruck RWTH Aachen
ISBN: 978-3-8440-0947-7
 
Grundlagen elektrohydraulischer Antriebe und Steuerungen
Siegfried Helduser
Vereinigte Fachverlage
ISBN-13: 978-3783003871

[letzte Änderung 04.04.2019]
[Thu Jun  4 03:45:01 CEST 2020, CKEY=meac, BKEY=mechm, CID=MTM.EHA, LANGUAGE=de, DATE=04.06.2020]