htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Auswahl von Fertigungsverfahren

Modulbezeichnung: Auswahl von Fertigungsverfahren
Studiengang: Engineering und Management, Master, ASPO 01.10.2013
Code: MAM.1.3.M-FVQ
SWS/Lehrform: 3V (3 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 4
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (80%); Projekt (20%)
Zuordnung zum Curriculum:
MMDF105 Maschinenbau, Master, ASPO 01.10.2018, 1. Semester, Pflichtfach
MAM.1.3.M-FVQ Engineering und Management, Master, ASPO 01.10.2013, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 45 Veranstaltungsstunden (= 33.75 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 4 Creditpoints 120 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 86.25 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
MAM.3.9.PV-BUP Bioverfahrens-, Umwelt- und Prozesstechnik


[letzte Änderung 28.02.2011]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Jürgen Griebsch
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Dieter Arendes
Prof. Dr. Jürgen Griebsch


[letzte Änderung 07.12.2013]
Lernziele:
Das Grundlagenwissen der Fertigungstechnik wird dahingehend erweitert werden, dass die Studierenden dem neuesten Stand der Technik entsprechende Verfahren in den Kontext der industriellen Produktion kennenlernen und deren typische Anwendungen unter dem Aspekt einer wirtschaftlichen Nutzung verstehen.

[letzte Änderung 20.12.2010]
Inhalt:
Fertigungsverfahren sollen nicht mehr als Stand-alone-Lösung betrachtet werden, sondern im verfahrensspezifischen Zusammenhang – beginnend ab einem CAD-Datensatz - am Beispiel von typischen Blechbauteilen der Automobilindustrie. Der  chronologische Verlauf für die Herstellung eines Produkts wird beispielsweise ab der Werkzeugherstellung über die unterschiedlichen Fertigungsverfahren bis zum Überprüfen der zeichnungsgerechten Ausführung dargestellt.
Zum einen sollen durch Vorlesungen und kleineren Teilprojekten die Studenten Themen erarbeiten, diese präsentieren und zur Diskussion stellen. Weiterhin bietet die Veranstaltung Raum für Vorträge aus Industrie und angewandter Forschung sowie die Besichtigung ausgewählter Betriebe.

[letzte Änderung 20.12.2010]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung mit Übungen, Studentenvorträge, Leitfaden und Übungsaufgaben zur Vorlesung,

[letzte Änderung 20.12.2010]
Literatur:
Geiger, Walter / Kotte, Willi; "Handbuch Qualität, Grundlagen und Elemente des Qualitätsmanagements: Systeme –  Perspektiven";
ISBN: 978-3-8348-0273-6
Keferstein, Claus P. / Dutschke, Wolfgang; "Fertigungsmesstechnik Praxisorientierte Grundlagen, moderne Messverfahren"; ISBN: 978-3-8351-0150-0
Tschätsch, Heinz; "Praxis der Zerspantechnik - Verfahren, Werkzeuge, Berechnung"; ISBN:         978-3-8348-0274-3
Westkämper, Engelbert / Warnecke, Hans-Jürgen; "Einführung in die Fertigungstechnik"; ISBN: 978-3-8351-0110-4
Habenicht, Gerd; "Kleben - erfolgreich und fehlerfrei - Handwerk, Praktiker, Ausbildung, Industrie"; ISBN: 978-3-8348-0019-0
Hügel, Helmut / Graf, Thomas; "Laser in der Fertigung (Arbeitstitel) - Strahlquellen, Systeme, Fertigungsverfahren; ISBN: 978-3-8351-0005-3
Ralf Berning; "Grundlagen der Produktion: Produktionsplanung und Beschaffungsmanagement (Taschenbuch)";  ISBN: 978-3464495131
König, Klocke; "Fertigungsverfahren 1-5: Fertigungsverfahren 1. Drehen, Fräsen, Bohren: Drehen, Frasen, Bohren: Bd 1 (Gebundene Ausgabe)"; ISBN: 978-3540234586
Fritz, Schulze; "Fertigungstechnik (VDI)"; ISBN: 978-3540766957
Rau, Koether; "Fertigungstechnik für Wirtschaftsingenieure (Broschiert)";   ISBN:978-3446412743

[letzte Änderung 20.12.2010]
[Wed May 27 08:23:29 CEST 2020, CKEY=mavf, BKEY=mm, CID=MAM.1.3.M-FVQ, LANGUAGE=de, DATE=27.05.2020]