htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Produktionsorientierte Unternehmensführung

Modulbezeichnung: Produktionsorientierte Unternehmensführung
Studiengang: Engineering und Management, Master, ASPO 01.10.2013
Code: MAM.1.7.POU
SWS/Lehrform: 5V (5 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Unbenotete Studienleistung: Testate - Anerkennung
Prüfungsart:
Klausur oder Mündliche Prüfung.
Zuordnung zum Curriculum:
MAM.1.7.POU Engineering und Management, Master, ASPO 01.10.2013, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 75 Veranstaltungsstunden (= 56.25 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 123.75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
MAM.3.9.PV-BUP Bioverfahrens-, Umwelt- und Prozesstechnik


[letzte Änderung 28.02.2011]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Ralf Oetinger
Dozent:
Prof. Dr. Ralf Oetinger


[letzte Änderung 27.02.2011]
Lernziele:
Der Studierende erlernt Prozess-Kenntnisse aus dem Bereich der Produktentwicklung bis zur Fertigungssteuerung. Er kennt die notwendigen Daten und ist in der Lage die Informationen in einem ERP-System anzulegen sowie zu managen. Die Lösung von Fallstudien erfolgt in Arbeitsteams.
 
Der Schwerpunkt liegt auf der Darstellung der Zusammenarbeit in den Fachabteilungen eines Unternehmens. Anhand technischer und administrativer Geschäftsprozesse wird gezeigt, wie die gemeinsame Arbeit von kaufmännischen und technischen Abteilungen zur Produktentstehung führt. Praktische Beispiele und Fallstudien mit Hilfe eines ERP-Systems (mySAP) dienen zur Vertiefung des Stoffs.

[letzte Änderung 25.12.2010]
Inhalt:
1.Produzierende Unternehmen im globalen Wettbewerb - Überblick
 
2.Produktionswirtschaft
  a.Produktlebenszyklus
  b.Produktionsstrukturen (Stücklisten, Arbeitspläne, Arbeitsplätze)
  c.Product Data Management (PDM)
  d.Prozesse im Rahmen der Produktentwicklung
  e.Produktionsplanung
  f.Termin- und Kapazitätsplanung
  g.Fertigungssteuerung
 
 
3.Einführung in die Handhabung von ERP-Systemen mittels Fallstudien.
  Fallstudie: Ausgewählte Geschäftsprozesse aus Produktionsplanung und-steuerung
  in ERP-Systemen (mySAP)

[letzte Änderung 25.12.2010]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung mit Übungen, Kurzvorträge von Studenten, Übungsaufgaben zur Vorlesung,

[letzte Änderung 25.12.2010]
Literatur:
Oetinger: Skript zur Vorlesung Produktionsorientierte Unternehmensführung, 2009.
Ebel: Produktionswirtschaft, aktuellste Auflage.
Lödding: Verfahren der Fertigungssteuerung, 2008.

[letzte Änderung 25.12.2010]
[Sun May 31 17:43:14 CEST 2020, CKEY=mpub, BKEY=mm, CID=MAM.1.7.POU, LANGUAGE=de, DATE=31.05.2020]