htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Produktionsorientierte Unternehmensführung

Modulbezeichnung: Produktionsorientierte Unternehmensführung
Modulbezeichnung (engl.): Production-Oriented Corporate Management
Studiengang: Engineering und Management, Master, ASPO 01.10.2019
Code: MAM_19_M_3.05.POU
SWS/Lehrform: 4V+1S (5 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur 120 min.
Seminarvortrag

[letzte Änderung 18.02.2020]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
MAM_19_M_3.05.POU Engineering und Management, Master, ASPO 01.10.2019, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 75 Veranstaltungsstunden (= 56.25 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 93.75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Ralf Oetinger
Dozent:
Prof. Dr. Ralf Oetinger


[letzte Änderung 18.02.2020]
Lernziele:
Der Studierende erlernt das Management administrativer Unternehmensprozesse vom Produktentwicklungsprozess bis zu den Unternehmensprozessen in der Fertigung. Er kennt die notwendigen Daten und IT-Systeme und ist in der Lage die Informationen in einem ERP-System anzulegen, zu verwalten und zu nutzen. Die Lösung von Fallstudien erfolgt in Arbeitsteams.
 
Der Schwerpunkt liegt auf dem Verständnis einer prozessorientierten Zusammenarbeit in den Fachabteilungen eines Unternehmens. Anhand technischer und administrativer Geschäftsprozesse wird gezeigt, wie die gemeinsame Arbeit der administrativen und technischen Abteilungen zur Produktentstehung und Produktion führt. Dabei stehen die IT-Systeme (ERP, MES, PDM) und deren Integration mit einem ERP-System und CAD im Vordergrund. Industrie 4.0 Anwendungsbeispiele in der Produktion runden die Vorlesung ab.

[letzte Änderung 28.10.2020]
Inhalt:
1.Produzierende Unternehmen im globalen Wettbewerb - Überblick
2.Produktionswirtschaft
  a.Produktlebenszyklus
  b.Produktionsstrukturen (Stücklisten, Arbeitspläne, Arbeitsplätze)
  c.Product Data Management (PDM)
  d.Prozesse im Rahmen der Produktentwicklung
  e.Produktionsplanung
  f.Termin- und Kapazitätsplanung
  g.Fertigungssteuerung
 
3.Einführung in die Handhabung von ERP-Systemen mittels Fallstudien.
  Fallstudie: Ausgewählte Geschäftsprozesse aus Produktionsplanung und-steuerung
  in ERP-Systemen
 
4.Industrie 4.0 in der betrieblichen Praxis (Basis, Kommunikation, Systeme, Anwendungen)

[letzte Änderung 28.10.2020]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung mit Übungen, Erarbeitung einer Projektmappe zur Dokumentation der Produktentwicklung, Übungsaufgaben zur Nutzung des ERP-Systems

[letzte Änderung 28.10.2020]
Sonstige Informationen:
Zur Vorlesung gehört ein Testat, das als unbenotete Teilleistung von jedem Studierenden erbracht werden muss.

[letzte Änderung 28.10.2020]
Literatur:
Oetinger: Skript zur Vorlesung Produktionsorientierte Unternehmensführung,2020.
Ebel: Produktionswirtschaft, aktuellste Auflage.


[letzte Änderung 28.10.2020]
[Wed Oct 27 21:50:37 CEST 2021, CKEY=mpuc, BKEY=mm2, CID=MAM_19_M_3.05.POU, LANGUAGE=de, DATE=27.10.2021]